Geiseltalsee-Rundweg


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 24.55km
Gehzeit: 05:33h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 69
Höhenprofil und Infos

Der Geiseltalsee südwestlich von Merseburg und nordöstlich von Mücheln ist mit einer Fläche von fast 19 Quadratkilometern der größte künstlich entstandene See in Deutschland. Ehemals ein Tagebau, lädt das Gewässer heute als attraktives Naherholungsgebiet zum Baden, Radfahren, Wandern. Wir unternehmen einen langen, dennoch angenehmen Fußmarsch einmal rundherum um den Geiseltalsee, mit etwa 210 Höhenmetern. Weniger Motivierte entscheiden sich einfach für das Fahrrad als Fortbewegungsmittel.

Am Mücheler Jachthafen beginnt der Tagesausflug, Badegepäck zum zwischenzeitlichen Erfrischen ist ratsam. Hier lassen sich ebenso Boote für eine „Wasserwanderung“ mieten, nun geht es allerdings am Ufer entlang Richtung Norden. Dabei gilt es natürlich, das hübsche Panorama auszukosten.

Noch besser gestaltet sich dies vom Aussichtsturm Pauline bei Stöbnitz. Es gibt einen FKK-Strand für Naturisten, andererseits lohnt die charmante Dorfkirche einen Abstecher.

Eine Kurve schlagend bewegen wir uns hinauf und gelangen in den wohl beschaulichsten Teil der Landschaft. Dort laufen mehrere Areale zusammen: ein Waldstück, die Weinberge und der ausgedehnte Geiseltalsee. Am besten gleich den feinen Rebensaft probieren, die Europäische Begegnungsstätte der Kulturen ist ein Ort zum Verweilen.

Langsam schlendern wir wieder östlich bergab, ein weiterer Turm gewährt einen Rundumblick, der Aussichtsturm Leonhardt. Nach etwa 15 Kilometern erreicht man einen Strandabschnitt bei Frankleben, der einige Imbissmöglichkeiten bietet. Wem Schwimmen nicht ausreicht, kann mithilfe der Tauchschule in die tieferen Zonen des Gewässers vordringen. In Frankleben selbst lässt sich nicht zuletzt das Renaissance-Schloss besichtigen.

Südlich weiter passieren wir zwei zusätzliche Seen, an Wasser mangelt es mitnichten. Der finale Part ist neben dem sich fortsetzenden Farbspiel aus Blau und Grün von stärkerer Besiedlung erfüllt. Höhepunkte sind unter anderem die Seebrücke Braunsbedra, welche sich ins flüssige Nass hineinstreckt, der nächste Aussichtspunkt sowie der süße Irrgarten Im Urpferdchen. Darin können Kinder und Erwachsene je nach Orientierungssinn nochmal eine gute Weile zubringen.

Wer sich wohlfühlt, darf ebenfalls ein Ferienhaus in Wassernähe mieten. Zum Abschluss des Tages lädt zum Beispiel das Restaurant Zur Forelle auf authentische Fischspezialitäten, in Mücheln locken kulturelle Sehenswürdigkeiten wie das Wasserschloss oder die Gutsmühle.

Bildnachweis: Von Jwaller [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2024 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
GeiseltalseeMücheln (Geiseltal)Aussichtsturm PaulineStöbnitz (Mücheln)Europäische Begegnungsstätte der KulturenBraunsbedraAussichtsturm LeonhardtFrankleben (Braunsbedra)Seebrücke Braunsbedra
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt