Fluchthelferweg 1942-45 (Sentier des Passeurs), Troisvierges (Luxemburg)

Felsen am Bahnhof Troisvierges
Blick zum Bahnhof
CFL-Zug an der Vennbahn
Rastplatz am Flüsschen Wolz
Erklärungstafel Aloyse Kremer, ermordeter Initiator des Fluchthelferrings
Weide
Kühe
Fluchthelferweg 1942-45 (Sentier des Passeurs), Troisvierges (Luxemburg)
Fluchthelferweg 1942-45 (Sentier des Passeurs), Troisvierges (Luxemburg)
Blick zum gelichteten Waldrand
Seerosen-Weiher
hier links weiter, es beginnt der Wald
Erklärungstafel "An den Weihern" zur Fluchthilfe
Seerose
Fluchthelferweg 1942-45 (Sentier des Passeurs), Troisvierges (Luxemburg)
Fluchthelferweg 1942-45 (Sentier des Passeurs), Troisvierges (Luxemburg)
Fluchthelferweg 1942-45 (Sentier des Passeurs), Troisvierges (Luxemburg)
Fluchthelferweg 1942-45 (Sentier des Passeurs), Troisvierges (Luxemburg)
Fluchthelferweg 1942-45 (Sentier des Passeurs), Troisvierges (Luxemburg)
Stinkmorcheln
hier gehts hinab zum Kléngelbach, der Grenze
am Grenzübergang "Nonnebesch"
in Belgien
in Belgien
belgische "Normalrinder"
Fluchthelferweg 1942-45 (Sentier des Passeurs), Troisvierges (Luxemburg)
Fluchthelferweg 1942-45 (Sentier des Passeurs), Troisvierges (Luxemburg)
"Schweinerinder" mit runden Hinterschinkeln
Fluchthelferweg 1942-45 (Sentier des Passeurs), Troisvierges (Luxemburg)
ruhende Windräder
ehemaliger Platz der "Maison Rouge"
beschädigte Erklärungstafel "Maison Rouge"
Teerweg
Ferme de la Dalle 475m üNN
Haus Nr. 9
"Schweinerind" von nah
hier links zurück nach Luxemburg
Details Grenzpfosten
Fluchthelferweg 1942-45 (Sentier des Passeurs), Troisvierges (Luxemburg)
in Memoriam J.Rousseaux 15.11.1917
Wegekreuz
Windräder
sterbender Baum mit Klatschmohn
Gedenkstein Michy Sassel, erschossen 18.3.1944
Gedenkstätte
in Biwisch
Kirche Biwisch
Gedenkstein für die Vergessenen
Erklärungstafel mit Inschrift
Bahnhof Troisvierges
CFL-Zug nach Luxemburg
Lokschuppen
Lokschuppen neben Tunnel

Erstellt von: Natur Provence
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 19 Min.
Höhenmeter ca. ↑368m  ↓368m
Wegweiser Sentiers des Passeurs

Am Vortag des Luxemburger Nationalfeiertages, dem 23.Juni (zum Gedächtnis an den Geburtstag von Großherzogin Charlotte, die im 2. Weltkrieg eine besondere Rolle gespielt hat) gingen wir diesen Themenweg ab dem Bahnhof von Troisvierges (Elwen. Ulflingen).

Der Fluchthelferweg (Sentier des Passeurs) wurde zur Erinnerung an die Menschen eingerichtet, die Luxemburger vor der Verfolgung durch die Nazi-Besatzungsmacht während des 2. Weltkrieges und vor der Einberufung in die deutsche Wehrmacht dadurch schützten, dass sie diese Personen ("Resistenzler") heimlich über die Grenze nach Belgien begleiteten. Einige der Helfer und Flüchtenden mussten dies mit dem Leben bezahlen. An verschiedenen Plätzen auf dem Weg sind deshalb entsprechende Tafeln oder Gedenkkreuze angebracht.

Der Weg selbst bietet auf durchschnittlicher Höhe von ca. 460m üNN schöne Aussichten über die Luxemburger Ardennen, den "Ösling" (Islek), und Passagen durch tiefen Wald; leider sind die Wege meist asphaltierte Landwirtschaftswege oder - im Wald - selbst in Trockenperioden teilweise matschig.

Der Weg bietet aber schöne Abwechslung in ziemlicher Abgeschiedenheit.

Weiteres: https://www.visittroisvierges.lu/randonnee/trails/les-sentiers-des-passeurs/

Film mit historischen Aufnahmen: https://www.youtube.com/watch?v=5sHHmm18-6g

 

 

 

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Natur Provence via ich-geh-wandern.de

Schöne Wanderziele in der Nähe:

Ulflingen (Troisvierges)