Felsenweg Gossersweiler-Stein (Pfälzerwald)


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 35 Min.
Höhenmeter ca. ↑380m  ↓380m
Felsenweg Gossersweiler-Stein Markierung Wegzeichen Beschilderung

Felsen sind im Pfälzerwald ein ebensogroßes Thema wie Wald. Das gilt natürlich auch für den Wasgau, wie der südliche Teil des Pfälzerwalds genannt wird, der sich bis in die französischen Nordvogesen zieht. Das Ganze ist besonders geschützt als Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen.

Gossersweiler-Stein ist eine Gemeinde im Pfälzerwald und die ist mächtig stolz auf ihren Rötzenberg (459m), wo sich viele Buntsandsteinformationen befinden. Damit Tagesgäste und Urlauber diese auch finden, wurde vor Ort der Felsenweg markiert.

Wir beginnen die Wanderung am Kaiserbachbrunnen in der Straße Am Kaiserbach in Gossersweiler. Der Kaiserbach, der hier seine Quelle hat, fließt 21 Kilometer lang, bis er bei Steinweiler in den Klingbach mündet.

Vom Kaiserbachbrunnen halten wir uns zur Pfarrkirche St. Cyriakus, deren spätbarocker Saalbau 1768-69 erbaut wurde. Dann kommen wir auf die Alte Landstraße und folgen ihr zur neuen Landstraße L 494. Ein kurzes Stück begleiten wir die und dann geht es nach rechts in den Wald.

Hier treffen wir bald auf einen ersten der schönen Felsen, den Kriemhildenstein. Dann geht es weiter zu den Drei Felsen. Später kommen wir an den Oberlauf des Klingbachtals (ein Zufluss des Michelsbachs) und wandern durch das schöne Waldgebiet zum Rötzenberg.

Der Rötzenberg ist ein typischer Kegelberg im nördlichen Teil des Dahner Felsenlands. Die wichtigsten Felsen des Rötzenbergs sind die Isselmannsteine an der Nordseite sowie der imposante Rötzenfels südlich des Gipfels, der mit bis zu 55 Meter eine beachtliche Felshöhe erreicht. Vom Felsplateau, das bei entsprechender Vorsicht auf dem Dimbacher Buntsandstein-Höhenweg bestiegen werden kann, hat man eine hervorragende Aussicht nach Süden mit der Burgruine Lindelbrunn im Vordergrund sowie nach Nordosten zum Rehberg, zum Ebersberg, dem Asselstein und zur Reichsburg Trifels.

Der Felsenweg leitet uns vom Rötzenberg zum Vierburgenblick mit toller Sicht u.a. zur Reichsburg Trifels. Dann wandern wir entlang der langgestreckten Felsengruppe der Isselmansteine zurück nach Gossersweiler-Stein.

Bildnachweis: Von Pfalz39 [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Vgwort