Familientraumtour zum Aussichtsturm Taubenberg bei Warngau


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 8 km
Gehzeit o. Pause: 2 Stunden 9 Min.
Höchster Punkt: 908 m
Tiefster Punkt: 721 m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die Runde zum Taubenberg (896m) mit Aussichtsturm liegt in der Gemeinde Warngau in der Alpenregion Tegernsee-Schliersee. Man startet in Oberwarngau, kommt über Osterwarngau zur Marienwallfahrtskirche Nüchternbrunn und hinauf zum 30m hohen Aussichtsturm Taubenberg.

Auf der Strecke im Uhrzeigersinn sind wir zu einem großen Teil von Laub- und Nadelbäumen umgeben. Der Taubenberg ist als FFH-Gebiet ausgewiesen und hier finden geschützte Arten eine Zuflucht.

Wir beginnen die Familientraumtour in Oberwarngau unterhalb vom „Kirchbichl“, wie der Kirchhügel hierzulande genannt wird, mit der Pfarrkirche St. Johann Baptist. Um 1500 wurde die Kirche als Tuffsteinquaderbau errichtet, Portal und Sterngewölbe zeugen noch von dieser Zeit. Der Taubenberg liegt östlich von hier.

Durch die Straße am Bergfeld verlassen wir den Ort in Richtung Osterwarngau, das wir nach rund 1,3km erreichen. Im Ort könnten wir zwei Sakralbauten besichtigen. Mittendrin die Kirche mit dem Zwiebeltürmchen, St. Georg aus dem Beginn des 15. Jahrhunderts, die später barockisiert wurde. Nördlich im Ort steht die Kirche Mariä Opferung, ebenfalls aus der Zeit um 1500.

Die Route führt nicht an den Kirchen vorbei, sondern wir biegen von der Dorfstraße in den Nüchternbrunnweg ein. Am Ende der Ortsbebauung geht es dann hinauf über den sogenannten Taferlweg. Nächstes Ziel ist die Wallfahrtskapelle Nüchternbrunn, von einer Lichtung umgeben. Hier findet jährlich im September eine Marienwallfahrt statt. Das Ensemble, nach einem Brand 1946 neu errichtet, besteht aus der Kapelle, einer Klause und einer gefassten Quelle.

Wir folgen dann durch den Wald dem Wegweiser zum Gasthaus Taubenberg, wobei wir das Farnbachtal kreuzen. Nach etwa 4,5km sind wir am Berggasthof Taubenberg angekommen, wo auch Rinder grasen und Schweinchen unterwegs sind. Über die Alm führt ein Stück Barfußweg.

Am Ende der Lichtung kommen wir an einer Kapelle vorbei und zum Taubenbergturm mit erhabener Aussicht in das Tegernseer Bergpanorama. Der aus Tuffstein gemauerte Aussichtsturm auf dem Taubenberg wurde 1911 eingeweiht. Wer innen über die Wendeltreppe zur Plattform will, muss sich vorher im Berggasthof Taubenberg gegen Pfand den Schlüssel holen.

Über den Forstweg geht es dann weiter hinauf auf die Taubenberghöhe, deren Gipfel mit 896m angegeben ist. Wir haben nun rund 5,8km geschafft. Es geht bergab gen Westen. Noch rund 2,2km und wir sind zurück in Oberwarngau.

Bildnachweis: Von Amrei-Marie [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.