Durch die Eversumer Heide (Olfen)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 3.52km
Gehzeit: 00:50h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 2
Höhenprofil und Infos

Die eigentliche Beschreibung für diese Wandertour, die durchgängig mit der Beschilderung A1 ausgewiesen ist, kann sehr kurz gehalten werden: Wir starten am Parkplatz Eversumer Heide und folgen der Beschilderung Richtung Lippeaue. Es geht durch schönen Wald (von der Heide ist heute nur noch der Namen erhalten). Nach drei Kilometern schließt sich die Runde wieder – fertig.

Warum sollte man so eine kurze Wanderung machen und sich dafür extra ins Auto setzen? Natürlich, weil die Tour schön ist und weil man diese Spazierwanderung gut mit einem Ausflug nach Olfen im westlichen Münsterland verbinden. Bekannt ist z.B. das Gut Eversum, ein Tier- und Freizeitpark. Die renaturierten Steverauen sind mittlerweile ein Wahrzeichen Olfens geworden. Dieser mehrere Kilometer lange Streifen wird durch Heckrinder, Koniks und Esel (Poitou- und Katalanische Riesenesel) beweidet.

Schloss Sandfort, ein Schloss aus dem 16. Jahrhundert, kann zwar nur von außen besichtigt werden, ist aber ein Blickfang. Die Rauschenburg ist eine verfallene Wasserburg in den Lippewiesen. Beliebt ist die Alte Fahrt des Dortmund-Ems-Kanals. Vom Kanal ist die alte Strecke von Datteln bis zum alten Hafenbecken erhalten. Der Rest des Dammes wurde teilweise abgetragen. Die noch bestehende Dammseite dient heute als Spazierweg und Baumlehrpfad. Aufgrund der Höhe des Dammes bietet er einen guten Blick über die Stadt und die „Steverauen“. Erhalten sind auch drei schöne Brückenbauwerke mit eindrucksvoller Architektur: die Kanalbrücke Alte Fahrt über die Lippe, die Schiefe Brücke über die Oststraße und die Kanalbrücke über die Stever.

Schon von weitem sieht man den Turm der Pfarrkirche St. Vitus. Durch seine wuchtige Bauweise hebt er sich von der restlichen Bausubstanz in der Stadt ab. Die Kirche beherbergt unter anderem ein Taufbecken aus dem 15. Jahrhundert. Das Gelbe Haus ist ein Bürgerhaus aus dem 19. Jahrhundert. Früher war in ihm eine Metzgerei und Gasthaus untergebracht. Lange Zeit diente es als reines Wohnhaus. Nachdem es von der Stadt gekauft wurde und kurzzeitig als Übergangswohnheim diente, renovierte und sanierte die Stadt das Gebäude vollständig. Es dient als Startpunkt verschiedener Wander- und Radwege.

Bildnachweis: Von Sascha Grosser [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Autor: SGV
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.45km
Gehzeit:
03:34h

Start: Parkplatz Hotel-Restaurant Zur Rauschenburg. Vom Parkplatz in nördlicher Richtung ca. 80,0 m. Dann dem weißen Markierungszeichen des...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
14.45km
Gehzeit:
03:31h

Eine flache und an vielen Stellen offene Strecke führte eine von drei  Wandergruppen am 12.07.2020 auf die 15km-Strecke rund um Olfen. ...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.66km
Gehzeit:
02:24h

Ein Renaturierungsprojekt der besonderen Art findet sich nördlich von Olfen - die Steveraue. Die nördliche Begrenzung der Aue bildet der Fluss Stever,...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Eversumer HeideOlfen
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt