Durch die Dünenheide auf Hiddensee


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 12.27km
Gehzeit: 02:40h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 6
Höhenprofil und Infos

Im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft erstreckt sich westlich vor der Insel Rügen die Insel und das Seebad Hiddensee. Ihr Norden ist der hügeligere Teil und der Süden umfasst den flacheren Teil mit der Dünenheide, die wir erkunden. Start und Ziel ist Vitte, der Hauptort auf Hiddensee.

Im Mittelalter wurden mit Vitten Heringsfang- und Fischhandelsplätze bezeichnet. Ein guter Start ist also der Kommunalhafen Vitte, wo auch der Fährverkehr anlegt. Hiddensee war eine sehr beliebte Sommerinsel für Künstlerinnen und Künstler, die dort ihre Ferien verbrachten oder zeitweilig ihren Wohnsitz hatten. An einigen kommt man vorbei: Das Henni-Lehmann-Haus und die Blaue Scheune stehen in Verbindung mit der jüdischen Malerin, die von den Nazis verfolgt, sich 1937 das Leben nahm.

Am Rathaus vorbei kommen wir zur verschindelten alten Vitter Mühle und an ihr vorbei zum Strand, oberhalb dem wir die nächsten Kilometer in südwestlicher Richtung wandern. Das Landschaftsbild ändert sich mit der Dünenheide (75ha), die unter Naturschutz steht. Starke Westwinde sorgen für die bis zu 5m hohen Dünen. Da diese Gegend eher unfruchtbar war, wurde sie einst als Schafweide genutzt oder für das Einsammeln von Einstreu.

Nach etwa 4,2km Wanderung kommen wir in die Strecke nach Neuendorf, der südlichen der vier Ortschaften Hiddensees. Dort ist das Fischereimuseum „Lütt Partie“ und wir kommen zum hölzernen Glockentürmchen an der Kirche der evangelischen Gemeinde, die so gar nicht ausschaut wie eine Kirche. Im Weg Königsbarg ist dann die „Groot Partie“, ein Reusenschuppen. Wem jetzt nach Booten ist, macht einen Abstecher zum Seglerhafen Neuendorf.

Ansonsten wandern wir die letzten ca. 2km auf dem gleichen Weg zurück, den wir gekommen sind, um in die Runde mit der Dünenheide wieder einzubiegen. „In den Dünen“ erwandern wir uns diese wandlungsfähige Landschaft und kommen nach Vitte zurück. Kurz nach dem Feuerlöschteich halten wir uns rechts. Wir folgen dem Weg Boddendeich, kommen am Teich Seeblänke vorbei und wandern mit Küstenstreifen zum Hafen.

Bildnachweis: Von Ökologix [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.69km
Gehzeit:
02:42h

Die Insel Hiddensee im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft erstreckt sich westlich vor der Insel Rügen und ist ein Seebad. Wir erkunden ihren...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.5km
Gehzeit:
01:32h

Die Insel und das Seebad Hiddensee im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft erstreckt sich 16,8km lang westlich vor der Insel Rügen. Wir erkunden...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
SeeblänkeDünenheide auf der Insel HiddenseeNeuendorf (Insel Hiddensee)Fischereimuseum Lütt PartieHiddenseeVitte (Insel Hiddensee)Kommunalhafen VitteVitter MühleNationalpark Vorpommersche BoddenlandschaftOstsee
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt