Dänenfließ und Flaarsee: Rundtour bei Borsum (Rhede)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 7.08km
Gehzeit: 01:31h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 14
Höhenprofil und Infos

Das Emsland in Niedersachsen liegt zwar nicht weit vom Meer entfernt, trotzdem gibt’s in der Region reichlich Süßwasser, denn die Landschaft ist von einem wasserreichen Netz aus Flüssen, Teichen und Seen durchzogen. Aufgrund fehlender Höhen eignen sich die grünen Weiten und Sumpfareale hervorragend für entspannte Wanderungen sowie Radtouren. So ein Fußmarsch startet etwa in der winzigen Gemeinde Borsum, zeigt uns das Dänenfließ, vor allem jedoch das reiche Leben des Flaarsees.

Die St. Anna Kirche in Borsum (Gemeinde Rhede) bildet den Ausgangspunkt des naturstarken Rundpfads, der hier mit Kultur und Kulinarik beginnt. Gegenüber des gemauerten Gotteshauses mit dunklem Spitzturm steht nämlich ein rustikales Gasthaus bereit, wo gespeist und genächtigt werden darf.

Landschaftlich starten wir mit Wald und Wiese, indem wir westlich aus der Siedlung und anschließend hoch zu einem Wasserlauf spazieren, dem es erneut nach Westen zu folgen gilt. Zum Auskosten des natürlichen Dreiklangs bietet sich ein gemütliches Tempo an. Schließlich werden Wanderer über das Dänenfließ wie auch Felder zum Flaarsee geleitet, der sich schon erblicken lässt, und passieren einen Geflügelhof.

Beim Flaarsee, dem Protagonisten der Strecke, handelt es sich um einen Baggersee. Etliche Vögel haben das Gewässer allerdings als Lebensraum akzeptiert und sich entweder dauerhaft dort eingerichtet oder nutzen es als Rastplatz auf langen Flügen. Besucher können es den Federträgern gleichtun, einen Moment der Ruhe genießen und die Einheimischen aus geschützten Räumen beobachten, ohne sie zu stören. Wer was von Ornithologie versteht, entdeckt mit Glück Kiebitze, Graugänse, Uferschnepfen, Krickenten und mehr.

Es mag schwerfallen, dennoch muss es irgendwann zurückgehen. An der Westseite des Flaarsees entlang verabschieden wir uns langsam, ebenfalls vom Dänenfließ, das wir abermals queren. Die Mischung aus Acker- und Weideland kann gleichsam beruhigend auf Betrachter wirken. Der Weg Sande verläuft zudem südöstlich an verstreuten Häusern vorbei, bald taucht Borsum wieder am Horizont auf.

Eine zünftige Mahlzeit ist eine Möglichkeit zum Ausklang, eine weitere ist die Fortsetzung des Fußmarschs in den Osten. In dieser Richtung stößt man auf die Ems, hinter der sich Aschendorf erstreckt.

Bildnachweis: Von Frank Vincentz [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Borsum (Rhede)Rhede (Ems)DänenfließFlaarsee
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt