Burgenwanderung bei Annweiler am Trifels (Pfalz)


Erstellt von: mondim
Streckenlänge: 12 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 29 Min.
Höhenmeter ca. ↑554m  ↓554m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Diese aussichtreiche Wanderung startet in Annweiler am Trifels, das gut über die Rheinebene und Landau an der A 65 erreichbar ist. Annweiler gehört zur Südpfalz mit ihren skurillen Buntsandsteinfelsen. Annweiler ist auch Ausgangspunkt für das Trifelsplateau mit der Kaiserburg Trifels, der Reichsburg der Stauffer, die besondere Berühmtheit dadurch gelang, dass sie Gefängnis für Richard Löwenherz wurde, der auf der Rückkehr nach England von den Kreuzzügen war. Heute bietet sie eine grandiose Aussicht auf Annweiler oder die Burgruinen von Anebos und Scharfenstein und den Berggipfel Föhrlenberg, der zur Rheineben blickt und in dessen Nähe die aussichtsreiche Burgruine Neukastell, ca. 200 Höhenmeter über der Rheinebene thront.

Wir starten am Parkcafe in Annweiler am Trifels umrunden den Trifelsberg linker Hand und erklimmen die Kaiserburg. Der Eintritt von 3 € ermöglicht einen phantastischen Ausblick (Trifels-Cam) und Einblicke in die Geschichte der Burg, die ab 1937 wiederaufgebaut wurde und als Weihestätte der Nationalsozialisten dienen sollte. Bei aller Imposanz der Burganlage, darf nicht vergessen werden, welche Funktion damit im "3.Reich" erreicht werden sollte. Die Wanderung verläuft überwiegend auf schmalen Pfaden weiter am Massiv um die Ruine Anebos und Scharfenstein, das auch von der K2 umrundet wird. Weiter geht es rechter Hand um den Föhrlenberg zur Burgruine Neukastell, dessen Ausblick wir über Treppen und Leitern erklimmen müssen. Der weitere Weg führt entspannt an den Fuß des Föhrlenberges, dessen Gipfel wir über einen Zickzackweg erreichen. Bevor wir wieder am Wanderparkplatz Ahlmühle sind, genießen wir auf einem Buntsandsteinfelsen die überragende Aussicht zum Trifelsberg. "Am Windhof" einem Rastplatz oberhalb von Bindersbach führt ein Wegweiser zum Kurpark Annweiler und dem Ausgangsort zurück.

Zusatz: Vom Parkplatz "Windhof" gibt es den markierten Buntsandsteinweg, der auf wenigen Kilometern die Burgruinen Scharfenstein und Anebos erkundet.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.