Bad Sülze: Spaziergang durchs Recknitztal


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 8.18km
Gehzeit: 01:51h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 4
Höhenprofil und Feedbacks (1)

Bad Sülze ist eine mecklenburgische Landstadt und ein Kurort. Das mit „Sülze“ bezieht sich auf Salz, es ist der „Ort an der Salzquelle“. Breits vor 1229 wurden Salinen bezeugt. Im einstigen ehemaligen Alten Salzamt von 1759 lädt das Salzmuseum zu einer historischen Zeitreise. Bad Sülze liegt an der Recknitz, ist von Wiesen, Feldern und feuchten Auen umgeben. Östlich der Recknitz grenzt das Naturschutzgebiet Rauhes Moor an (Grenztalmoor). Wir genießen mit Kurpark und Recknitztal jede Menge gute Luft und Kurfeeling.

Windmühle und Kirchturm, Dahlien und Salz, das ist ein Eindruck, wenn wir uns Bad Sülze nähern. Start der Runde ist der Kurpark Bad Sülze, auch genannt Dahlienpark. Alljährlich im September findet in Bad Sülze, zumeist am 1. Wochenende im September, das Dahlienfest statt, mit bis zu 5.000 Stauden und einer Dahlienkönigin.

Vom Parkplatz nahe dem Salzmuseum wandern wir zur Holländermühle an der Recknitz. Die Recknitz ist fast 89km lang, hat ihre Quelle als Schaalbeke bei Teterow hat und mündet in den Saaler Bodden bei Ribnitz-Damgarten. Die untere Recknitz, von Bad Sülze bis zur Mündung bildet die historische Grenze zwischen Mecklenburg und Pommern.

Die Holländermühle auf dem Krähenberg ist ein Wahrzeichen des Städtchens, wurde 1758 erbaut, war bis 1937 in Betrieb. In diesem Jahrhundert wurde sie saniert und umbaut. Wir nehmen die Recknitz zur Linken und wandern durch die recht naturnahe Wiesenlandschaft, entlang des Flusses, der hier gemäßigt seine Bahn zieht und anschließend auch mäandern darf.

Wir verlassen die Tallage, wandern durch abwechslungsreiche Vegetation und durch Flure nach Redderstorf, in dem es ein Gutshaus zu sehen gibt, dass sich über 11 Achsen und zwei Etagen erstreckt. Es ist in Privatbesitz. Mit der Sülzer Straße wandern wir durch die Kulturlandschaft nach Bad Sülze und dort zur Stadtkirche aus dem 13. Jahrhundert. Sie entstand als gotischer Backsteinbau. Schließlich chillen wir ein wenig mit Salzmuseum und Kurpark, nebst dem Flair vergangener Tage.

Bildnachweis: Von Darkone [CC BY-SA 2.5] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
22.05km
Gehzeit:
04:54h

Im Amt Recknitz-Trebeltal liegt die Kurstadt Bad Sülze. Die Flussniederungen von Recknitz und Trebel mit den Naturschutzgebieten nebst Flora und...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.9km
Gehzeit:
03:03h

Kölzow, unser Start und Ziel, ist ein Ortsteil der Gemeinde Dettmansdorf, östlich von Rostock. An der Grenze der Landkreise Rostock und Vorpommern-Rügen...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.95km
Gehzeit:
01:57h

Am Fluss Trebel (70km) liegt die vorpommersche Landstadt Tribsees und wir freuen uns auf eine kleine, abwechslungsreiche Runde, mit Baudenkmälern...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Bad SülzeRecknitztal (Saaler Bodden)Kurpark Bad SülzeReddersdorf (Bad Sülze)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt