Am Elbe-Seitenkanal entlang zur Klein Bünstorfer Heide


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 9 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 54 Min.
Höhenmeter ca. ↑51m  ↓51m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Bämsen, wie Bad Bevensen auf niederdeutsch ausgesprochen wird, ist ein Kurort nördlich der Hansestadt Uelzen, im Osten der Lüneburger Heide. Das einzige Mineralheilbad der Lüneburger Heide verteilt sich beiderseitig der Ilmenau, die nach 109km in die Elbe mündet.

Östlich des Städtchens fließt der Elbe-Seitenkanal und wir wandern heute durch das Waldgebiet Amtsheide entlang dem Elbe-Seitenkanal zum südlich gelegenen Idyll der Kleinen Bünstorfer Heide. Zurück kommen wir durch den Kurpark mit den Jod-Sole-Thermen und das Tal der Ilmenau.

Start ist nördlich in Bad Bevensen nahe dem Ringhotel Fährhaus, von wo aus wir zum Elbe-Seitenkanal wandern. Die Bundeswasserstraße liegt zwischen dem Mittellandkanal und der Elbe, führt über 115km vom südlichen Edesbüttel über Uelzen zum nördlichen Artlenburg und wurde nach 8jähriger Bauzeit 1976 eröffnet. 

Wir wandern knapp 4km gegen seine Fließrichtung gen Süden und queren ihn mehrfach, wobei wir auch am Wendebecken vorbeikommen. Im Süden unserer Runde sind wir in der Klein Bünstorfer Heide, die rund 15ha misst. Sie zählt zu den schönsten Heideflächen in der Region Uelzen. Das geschützte Idyll ist auch ein geschichtlicher Ort und steht für eine lange Besiedelungszeit. Bereits vor über 4.500 Jahren rodeten die Menschen die Eichen- und Birkenwälder, um Äcker und Weiden zu gewinnen nebst Bau- und Brennholz.

59 unter Wald und Heide liegende Gräber markieren ein bronzezeitliches Hügelgräberfeld (1.700-1.000 v. Chr.), eines der größten der Lüneburger Heide. Ein Hausgerüstmodell aus dieser Zeit, im Maßstab 1:5, informiert über den Hausbau dieser Zeit.

Nach rund 5,5km macht unsere Wanderung die Biege und wir kommen durch das Tal der Ilmenau nach Bad Bevensen über die Wege An den Teichen und Schöne Aussicht. Die Ilmenau fließt linkerhand.

Auf dem Weg zum Kurzentrum queren wir die L252 und sehen den Neptunbrunnen. Ans Ilmenau-Ostufer schmiegt sich der hübsche Kurpark mit dem Alten Kurhaus Bad Bevensen sowie den Jod-Sole-Thermen. Am Ende des Kurparks queren wir die Ilmenau nahe dem Rosenbad, kommen nochmals über den Fluss und kehren zum Ausgangsort zurück.

Bildnachweis: Von Mucki [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Vgwort