Altstadtrunde Stein am Rhein (mit Burg Hohenklingen)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 4.55km
Gehzeit: 01:21h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 7
Höhenprofil und Infos

Es gibt Orte, die scheinen begnadet. Fruchtbare Böden, Wasser, Geist der Geschichte, prächtige Bauten: Stein am Rhein ist so ein Ort. Kein Wunder also, dass sich hier im Mittelalter Mönche ansiedelten und das Kloster St. Georgen gründeten (heute Museum).

Stein am Rhein im Kanton Schaffhausen liegt am Untersee, wo der Rhein aus dem Bodensee abfließt. Stein am Rhein mit der baudenkmalsgespickten Altstadt liegt nördlich des Rheins und ist mit der Rheinbrücke mit Stein am Rhein vor der Brugg verbunden. Wir wandern auf der Nordseite mit Altstadt und hinauf zur Burg Hohenklingen. An der kommt auch der Grenzüberschreitende Erlebnispfad Bodensee vorbei.

Der Parkplatz Untertor, nah am Rheinufer, startet die Runde, die sich erst den großen Überblick verschafft, in Höhlen blickt (Taschenlampe) und am Schluss die Altstadt beschaut. Auf rund 400m sind wir zu Beginn und bei der Burg Hohenklingen haben wir rund 590m. Dabei sind wir steil ansteigend durch lockere Bebauung, Wein und Wald gelangt, auch in Serpentinen, mit fantastischen Aussichten über Reben und Rhein.

Die Burg Hohenklingen auf einem Nagelfluhgrat zeigt sich noch so wie sie im Mittelalter, zwischen 1200 und 1422 ausgeschaut hat. Natürlich gab es bauliche Veränderungen und Erweiterungen in der Vergangenheit. Heute dient der 20m hohe Bergfried als Aussichtsturm mit herrlichem Panoramablick über die Altstadt, die Rheinbrücke und den Rhein, bis in die Alpen. Für weitere sinnliche Genüsse sorgt die Gastronomie.

Wir kommen über die Hohenklingenstraße, bleiben in Höhenlage, wandern durch Wald, streifen eine aussichtsreiche Weinlage und die Sandsteinhöhlen am Steinerwäg. Wo sich einst Menschen reingebuddelt haben, ist Platz für Fledermäuse und Respekt gegenüber den Tieren. Nach einer kleinen Höhlenerkundung wandern wir mit Wald, Wein und Wiesen hinab, kommen ans Rheinufer, rechterhand ist ein Strandbad, wir gehen links ins Grün mit Steiner Liliputbahn.

Der nächste Kilometer verläuft nah am Rheinufer zur Rheinbrücke und biegt dann in die Altstadt, in der sich viele historische Schätzchen, teils mit wunderschöner Fassadenmalerei, wie beispielsweise auch am Rathaus (16. Jahrhundert), finden: Kloster St. Georgen (11. Jahrhundert), einst den Benediktinern, mit Klostermuseum, einstiger Klosterkirche romanischen Ursprungs, heute Stadtkirche, Türme und Tore aus dem Mittelalter, Museen. Wenn man es sich nicht versieht, wird’s dunkel drüber, ehe man alles gebührend betrachten konnte.

Bildnachweis: Von Paebi [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.48km
Gehzeit:
02:04h

Der Erlebnispfad hat auch gleich malerisch die Regenbogenbrücke an der Strecke. Das kleine Brückchen verbindet Deutschland und die Schweiz. Unsere...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.51km
Gehzeit:
02:33h

Am Nordufer, wo der Rhein aus dem Untersee nach Schaffhausen unterwegs ist, an der Grenze zur Schweiz, liegt der Erholungsort Öhningen mit etlichen...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
4.74km
Gehzeit:
01:10h

Von Öhningen am westlichen Ende des Bodensees, wandern wir entlang dem Ufer mit Grenzüberschreitung in die Schweiz, die Ausweise dabei, nach Stein...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
RheintalStein am RheinUntersee (Bodensee)BodenseeBurg HohenklingenKloster St. Georgen (Stein am Rhein)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt