Wanderung zur Wormser Hütte (ab Grasjochbahn-Bergstation)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 6.83km
Gehzeit: 03:11h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 11
Höhenprofil und Infos

Dem Verwall aufs Dach steigen, machen wir heute auf der Streckenwanderung zwischen Grasjoch- und Hochjochbahn-Bergstation über den Wormser Höhenweg zur Wormser Hütte im Verwall. Heraus ragt das Hochjoch mit 2.520m. Zwei Bahnfahrten (vorher eruieren) sollte man sich gönnen, wenn es kein Gewaltmarsch werden soll: Von Galgenul (St. Gallenkirch) herauf zur Grasjochhütte, die nur in der Wintersaison offen hat, und von der Hochjochbahn-Bergstation herunter nach Schruns.

Von 1.975m an der Grasjochbahn-Bergstation wandern wir los. Der Wormser Höhenweg bringt uns zum 2.395m hohen Kreuzjoch, wo wir bei 2.398m den höchsten Punkt haben, zur Wormser Hütte auf 2.307m, die wir nach etwas über 2,6km Strecke erreichen. Würde man den ganzen Wormser Weg von der Heilbronner Hütte bis zur Wormser Hütte wandern, wäre man bis zu 10 Stunden unterwegs – für gut 20km.

Wir genießen derweil unseren kleinen Happen alpines Wandern auf den Höhen über dem Montafontal, mit herrlichen Aussichten zu den Gipfeln. Vom Kreuzjoch mit dem Gipfelkreuz aus gesehen ist südlich die Zamangspitze (2.386m). Nordöstlich ist das beliebte Skigebiet um das 2.520m hohe Hochjoch. Die „Hochjoch Totale“ ist eine 12km lange Abfahrt!

Wir haben langsam Appetit und kommen zur Wormser Hütte, etwa ca. 5 Fahrstunden weg von Worms und seit 1907 auf dieser Höhe. Dran vorbei schwebt die Panorama-Bahn über den Sennigrat. Die Wormser Hütte ist also recht gut angebunden und ein beliebtes Ziel.

Gut gestärkt geht’s weiter abwärts. Wir kommen an den Herzsee, der mit dem Schwarzsee verbunden ist. Dessen Abfluss ist der Teufelsbach (Litz-Zufluss), der im Silbertal einen Wasserfall fabriziert. Zwischen dem Seetal und der Seebliga wurde der weltweit längste Skitunnel gegraben, rund 470m. Wir wandern weiter zum Speichersee Seebliga, unterqueren die Panorama- und die Seebligabahn, kommen zur Kropfenbahn.

Es locken Einkehrmöglichkeiten auf 1.850m: die Alpe Vorderkapell, die 2018 neu eröffnet wurde, und das Kapellrestaurant, auf der Höhe der Hochjochbahn-Bergstation. Rund 200 Gipfel legen sich von der aussichtsreichen Terrasse ringsrum zu Füßen.

Bildnachweis: Von böhringer friedrich [CC BY-SA 2.5] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.24km
Gehzeit:
03:24h

Das Hochjoch mit 2.520m ist ein sehr beliebtes Skigebiet in der Silvretta Montafon. Der Berg im Verwall wird von zahlreichen Liftanlagen angeklammert....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
14.36km
Gehzeit:
04:43h

Im Montafoner Silbertal fließt die 24km lange Litz und bildet das hübsche Litztal mit der Bannwaldschlucht. Die Litz will in die Ill und wir wollen...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.85km
Gehzeit:
05:42h

Kristberg wird auch als der Genießerberg im Montafon beworben. Das wollen wir genauer wissen. Viel Unterhaltung verspricht auch das Bergdorf Silbertal...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Schwarzsee (Hochjoch)Wormser HütteSchrunsSankt GallenkirchGalgenul (Sankt Gallenkirch)GrasjochhütteGrasjochbahnKreuzjochPanorama Bahn Silvretta MontafonHerzsee (Kreuzjoch)SeebligaseeKropfenbahnAlpe Vorderkapell
ivw