Wanderung von Felanitx zum Klosterberg Sant Salvador


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.35km
Gehzeit: 03:11h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 0
Höhenprofil und Infos

Von der mallorquinischen Stadt Felanitx, im Südosten von Mallorca, wandern wir zur Sehenswürdigkeit Sant Salvador hinauf. Die Kirche steht auf dem 509m messenden Puig de Sant Salvador worauf das ehemalige Kloster Santuari de Sant Salvador gebaut ist. Kultur und Natur gehen mit uns Hand in Hand.

Felanitx, gesprochen wie Felanich, liegt westlich am Fuße des Gebirgszuges Serres de Llevant. Zur Gemeinde gehört der Hafenort Portocolom, östlich des Hauptortes. Unsere Erkundung startet in der Carrer Major, nahe der Verwaltung und einem Supermarkt, sowie bei der Kirche Sant Miquel (16./17. Jahrhundert), die sich aus Sandstein mit Volutengiebel und im Stil der Neogotik erhebt und im Inneren einen großen goldenen Altar hat.

Wir nehmen das Sträßchen Carrer des Coll und verlassen den Hauptort in südöstliche Richtung und sind alsbald in der Vegetation. Auf dem camí de Sant Salvador geht’s immer aufwärts auf den Puig des Sant Salvador. Die Aussichten sind herrlich. Oben angekommen, nach rund 4,8km, erleben wir die Eremitage, wo man Rast und Herberge findet.

Laut der Legende hat im frühen 14. Jahrhundert ein Eremit heroben Höhlen bezogen. Der Ursprung der Wallfahrtskirche Sant Salvador, die auch Ziel von Wallfahrern war, liegt im Jahr 1348. Als die Pest wütete und die Menschen in Felanitx starben wie die Fliegen, baten sie ihre Obrigkeit darum, auf dem Berg eine Kapelle bauen zu dürfen. Es wurde gestattet und eine Kirche wurde daraus, die von Klosterbrüdern betreut wurde. Sant Salvador kann mit „heilige Rettung/Erlösung“ übersetzt werden.

Die festungsartige Kirche entstand zwischen 1707-34. Sie diente auch als Zuflucht. Es entstand eine Klosterherberge. Mit der Serpentinenstraße wurde der Ort fahrbar erschlossen. Die Aussicht ist selbstredend fantastisch, speziell vom Criso-Rei Monument, der großen Christusstatue auf dem Klosterberg. Die Nachbaranhöhe von 477m heißt Puig des Míla und ist mit einem Kreuz geziert.

In Serpentinen wandern wir abwärts durch Vegetation mit Kiefernbestand, kommen durch offene Landschaft und am Friedhof von Felanitx vorbei und gehen ins Zentrum des Städtchens zurück. Eine weitere kirchliche Sehenswürdigkeit ist leicht erhöht auszumachen, der Convent de Sant Agustí. Das ehemalige Kloster wurde 1603 gegründet und folgte den Regeln der Augustiner. 1835 wurde der Convent aufgelöst. Die Kirche wurde gegen Ende des 17. Jahrhunderts fertig, die Klostergebäude wurden verkauft.

Bildnachweis: Von Xxlstier [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
21.71km
Gehzeit:
06:00h

Gleich vorweg, wenn es knallheiß ist, empfiehlt sich die lange Wanderung nicht, denn es gibt etliche Abschnitte ohne Schattenspender. Die Runde mit...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
FelanitxPuig de Sant SalvadorSantuari de Sant SalvadorSerres de LlevantConvent de Sant AgustíCristo-Rei-Monument (Mallorca)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt