Wanderung Hohe Burg und Schwarzer See


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 12.8km
Gehzeit: 03:00h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 14
Höhenprofil und Infos

Wald, Wiesen, Flur, Naturschutzgebiet Hohe Burg und Schwarzer See, Großtessiner See, Klein Sien, Moisall – Kommt man anhand der Liste drauf, wo wir sind? Dieses Schlemmin ist ein kleiner Ortsteil der Gemeinde Bernitt im Landkreis Rostock, es ist nicht das Schlemmin im Landkreis Vorpommern-Rügen. Wir sind zwischen Bützow und Neukloster.

Start ist an der K2, beim kaum zu übersehenden 94m hohen Fernsehturm Schlemmin, an der Flanke der Höhe Hohe Burg (147m). Hinein ins natürliche Vergnügen geht’s sogleich ins Naturschutzgebiet Hohe Burg und Schwarzer See, das rund 110ha misst, in einer eiszeitlichen Endmoräne liegt, Heimat von Moorfröschen, Ringelnattern, Waldbaumläufern und Dachsen ist.

Der Schwarze See ist bei 108m ü. NN. der höchstgelegene See Mecklenburgs, umrundet von Feuchtzonen, Moor und Waldbestand mit Buchen. Zur Renaturierung wurde das Moor von Fichten befreit und darf sich wieder zu Torf betten. Im Gebiet wurde ein slawischer Burgwall ausgemacht.

Durch Wald, Wiesen und Feldflur und wir denken an die 1990 postulierten „blühenden Landschaften“, die damals auf Ökonomie gemünzt waren, die es zu gestalten galt. Heute kann der Begriff eher als Deindustrialisierung verstanden werden, wo sich die Natur ihre Flächen zurückholt. Wir kommen jedenfalls nach Klein Sien am östlichen Rand des Großtessiner Sees und erfreuen uns an der „schlotfreien“ Landschaft mit Erholungscharakter, könnten machen einen Abstecher zu einem Hofladen in der Dorfstraße machen oder zum Rastplatz am Seeufer.

Ungefähr hier hat die Runde ihr Bergfest und der Anstieg kommt noch. Wir wandern nach Moisall, einem weiteren Ort der Gemeinde Bernitt. Links sehen wir eine Gutsanlage mit neoklassizistischem Gutshaus von 1912 und einem Gutspark. In Moisall steht rechts der Hauptstraße eine der hier recht typischen Kirchbauten, so sie erhalten sind. Unten Feld- oben Backstein, mit mächtigem Turm. Die gotische Kirche geht auf das 13. Jahrhundert zurück.

Ein Stück folgen wir der K3 in Richtung Schlemmin. Der Wanderweg biegt vor dem Ort rechts ein, sodass man durch den Wald und das Naturschutzgebiet auf dem Knüppelpfad das Moor näher kennenlernen kann sowie den Schwarzen See.

Bildnachweis: Von Niteshift [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Schlemmin (Bernitt)BernittHohe Burg und Schwarzer SeeSchwarzer See (Schlemmin)Klein Sien (Jürgenshagen)JürgenshagenGroßtessiner SeeMoisall (Bernitt)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt