Wanderung auf der Mussen: Kärntens Blumenberg


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 17.26km
Gehzeit: 05:18h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 4
Höhenprofil und Infos

Wir wandern zur Höhe Auf der Mussen (1.821m) und werden am höchsten Punkt etwas über 1.800m erreichen und schöne Aussichten haben. Die Mussen, wie es auch genannt wird, ist der Blumenberg Kärntens und steht unter Naturschutz.

Start ist nordwestlich von Kötschach-Mauthen bei der Ödenhütte. Hier haben wir rund 1.038m. Die ersten knapp 2,6km werden wir hernach auch wieder abwärts wandern. Dabei geht es durch den Wald mit Buchen und Lärchen, wo sich die Rundtour der Wanderung beim Röthenkreuz öffnet, beziehungsweise schließt. Hier sind knapp 1.300m erreicht.

Wir halten uns rechterhand, sind auf dem Gailtaler Höhenweg, die Wanderung wird alpiner, die Bewaldung weicht. Dass sich die Mussen zum Blumenberg mauserte, ist den Menschen geschuldet. Der Mussenstock ist der östlichste Teil der Lienzer Dolomiten und war früher bis zum Gipfel bewaldet. Menschliches Handeln entfernte die Bäume und sorgte für Almwiesen zur Beweidung. Eine Folge der Rodung schlug sich auf den Wasserhaushalt nieder und die Wiesenvegetation erhielt zudem mehr Licht und Wärme. Beides zusammen sorgte für eine besondere Pflanzengesellschaft.

Botaniker und Interessierte entdecken an Kärntens Blumenberg verschiedene Orchideen- und Lilienarten. Eine ganz besondere davon ist die weiße Paradieslilie. Man sieht vielleicht auch die Bergeidechse und trifft Kreuzottern. Es wurden über 1.000 Tierarten gezählt, darunter etliche Spinnen und ein wahrhaft großes Spektrum an Schmetterlingsarten. Schaut man wieder mehr in die Weite, fällt der Blick in die Karnische Bergwelt oder über eine der Mähwiesen auf Kötschach im Gailtal.

Auch, dass sich die Waldgrenze in die tiefere Lage verschoben hat, liegt an der Rodung. Wir wandern einen Abwärtsbogen, kommen durch den Wald, dann nochmal leicht ansteigend zum Röthenkreuz, nehmen zurück den bekannten Weg zur Ödenhütte.

Das Lesachtal erstreckt sich rund 20km im Süden von Kärnten und parallel zur italienischen Grenze. Die Gemeinde Lesachtal vereint sich unter dem Titel „Bergsteigerdörfer“ mit den Gebirgsgruppen Karnischer Kamm, Lienzer Dolomiten und Gailtaler Alpen.

Bildnachweis: Von Johann Jaritz [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
14.22km
Gehzeit:
04:42h

Die Rautalm (nicht bewirtschaftet) liegt am Hang der Höhe Auf der Mussen. Die Mussen ist Kärntens Blumenberg. Der entstand durch Rodung für die...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
130.82km
Gehzeit:
46:25h

Die Gailtaler Alpen sind einer der vielen Gipfelzüge in Österreich, die eine ausgiebige Erkundung rechtfertigen, wenn es hoch hinaus gehen soll....


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Mussen (Kärnten)Kötschach-MauthenRöthenkreuzÖdenhütte
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt