Wanderung am Soultzerkopf im Hochwald (Elsass)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 12.22km
Gehzeit: 03:06h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 14
Höhenprofil und Infos

Deine Ziele auf der 12,2 Kilometer langen Rundwanderung sind der Soultzerkopf, der Keltenring und der Kastelring. Da die Wanderung eher anspruchsvoll ist, solltest du gut zu Fuß sein und gutes Wanderschuhwerk anhaben. Einen kleinen gefüllten Wanderrucksack solltest du ebenfalls dabeihaben. Der Streckenverlauf führt dich hauptsächlich über markierte Waldwege und Waldpfade, aber auch teilweise über kurze unmarkierte Streckenabschnitte. Es gibt lediglich eine Einkehrmöglichkeit nach drei Kilometern in der Auberge du Pfaffenschlick.

Startpunkt der Wanderung ist der Parkplatz 67250 Soultz-sous-Forêts, Frankreich. Solltest du mit dem Linienbus anreisen, wanderst du versetzt zur Routenbeschreibung. Startpunkt wäre dann am Restaurant. Vom Parkplatz gehst du zunächst unterhalb des Refuge du Soultzerkopf am ehemaligen Steinbruch entlang.

Nach rund 150 Metern führt dich der Weg nach rechts hoch auf den „Refuge du Soultzerkopf, wo sich eine Hütte mit Sitz- und Grillmöglichkeiten befindet. Am Aussichtspunkt auf dem Soultzerkopf steht eine Infotafel mit diversen Wegbeschreibungen. Bei sehr gutem Wetter kannst du vom Aussichtspunkt bis in den Nordschwarzwald gucken.

Nachdem du den Ausblick genießen konntest, geht es jetzt rechts an der Hütte vorbei. Die Strecke zum Col du Pfaffenschlick ist mit einem gelben Ring und einem gelben Rechteck markiert. Achte hier besonders auf den Streckenverlauf, da sich an dieser Stelle viele Wanderwege und Pfade kreuzen. Der gesamte Abschnitt zum Col du Pfaffenschlick geht rund 100 Höhenmeter bergab. Hier besteht jetzt Möglichkeit zur Einkehr.

Nach einer Pause läufst du auf dem Forstweg und später auf dem Grasweg weiter, der dich zu einem „Steinhaufen“, dem Keltenring führt. Hierbei handelt es sich um eine ehemalige keltische Anlage; eine weitere Anlage dieser Art erreichst du auf der Strecke mit dem Kastelring. Die Ringwallanlage befindet sich auf etwa 400 m ü. NHN auf einem Felsvorsprung. Die Fläche, um die der Schutzwall errichtet wurde, ist etwa 2 Hektar groß und oval geformt. Es sollte von dieser Stelle der Zugang zum Col du Wiep kontrolliert werden. Nach etwa 3 Stunden Wanderung hast du deinen Ausgangspunkt am Parkplatz wieder erreicht.

Bildnachweis: Von Klaus Nahr from Germany [CC BY-SA 2.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.55km
Gehzeit:
03:23h

Obwohl wir uns auf dieser Route um einen Ort mit dem mystischen Namen Drachenbronn bewegen, sind keine schuppigen Kreaturen oder ungeheuerlichen Gebiete...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
SoultzerkopfSoultz-sous-ForêtsCol du PfaffenschlickKeltenring (Hochwald)Kastelring (Hochwald)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt