Wandern mit Kind und Hund. In Tirol und im Pott.

Dina bringt auf ihrem Blog Borderherz eine ganze Menge zusammen: Es geht um Wanderungen. Es geht um Wanderungen, die über Grenzen gehen. Es geht um Hunde, namentlich Border Collies, es geht um Kinder und es geht um Herzblut.

Dina schreibt und macht Fotos. Von Ausflugszielen im Ruhrgebiet (da wohnt Dina) genauso wie von Touren in Tirol (das ist die Herzensheimat). Dina ist aber auch im Sauerland und der Eifel, im Allgäu und auf Amrum unterwegs. Bilder werden sowohl im Blog gepostet wie auch auf Instagram gezeigt. Dazu gibt es praktische Wandertipps, z.B. zur richtigen Wanderkleidung, zur Frage, was in den Wanderrucksack gehört und wie man Kinder fürs Wandern begeistern kann.

Unser Tourentipp, „geklaut“ von Borderherz

Dina wohnt in Bottrop und da sind Ausflüge in die Haard recht naheliegend. Kein Wunder, dass man da bei Borderherz gleich mehrfach fündig wird. Uns gefällt besonders gut die kurze Runde um den Stimberg im Naturpark Hohe Mark. Es geht los am Wanderparkplatz Mutter Wehner und dann durch schöne Heidelandschaft rund um den Stimberg (157m), den höchsten Berg der Haard. Die Tour ist kinderfreundlich und sogar ein bisschen abenteuerlich. Für Hunde (wie Menschen) dran denken: Wasser mitnehmen.

Was uns besonders gut gefällt

Neben den tollen Fotos sind es vor allem die guten Steckbriefe zu Beginn jeder Tourenbeschreibung, die explizit immer darauf hinweisen, ob die Wanderung familiengerecht ist und ob man die Strecke auch gut mit Hunden wandern kann. 

Worüber wir gestolpert sind

Es gibt so gut wie kein Kartenmaterial oder GPS-Daten, so dass die Tourenbeschreibungen tatsächlich eher Appetithäppchen sind, direkt nachwandern kann man die Vorschläge nicht immer (die neueren Touren sind bei Bergfex veröffentlicht). Auch hatten wir beim Check (langsame Internetverbindung) tatsächlich etwas Probleme mit den Ladezeiten der Seite, da die Bilder in voller Auflösung geladen werden.

Für wen ist der Wanderblog empfehlenswert?

Ganz klar: Borderherz ist für Wanderer, die mit Kind und Hund unterwegs sind, ein ganz tolles Angebot. Inwieweit Strecken kinder- oder hundekompatibel sind, darüber schweigen sich Touristiker meistens aus. Aber auch ohne Kind und Hund ist Borderherz ein schönes Magazin, das immer wieder frische Ideen vermittelt.

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Deutschlands beste Wanderblogs Wanderratgeber