Von Rothbach zur Burg Lichtenberg


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.96km
Gehzeit: 03:22h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 0
Höhenprofil und Infos

Rothbach liegt am Rothbach, da kann man nicht irr werden. Von dort geht’s durch den Wald mit Buchwalderkopf und Rothkopf hinauf nach Lichtenberg, wo sich auf einem lichten Berg eine interessante Burganlage befindet. Mal was anderes, möchte man sagen, angesichts der Kombination von Alt und Neu, der gelungenen Kombination, will man ergänzen.

Start und Ziel ist in Rothbach, am Rand der Nordvogesen, in der Region Grand Est, im Tal des Rothbachs, der nach gesamt 23km Lauf in die Moder mündet. Wir werden unterwegs auch Zeugnisse des Buntsandsteinabbaus sehen, denn dieser hat hier eine besonders hochwertige Qualität und wird beispielsweise zur Restauration historischer Bauten verwendet, wie dem Straßburger Münster oder dem Kloster Hornbach in Rheinland-Pfalz.

Aus der Mitte des beschaulichen Ortes, mit Rathaus und Kirchlein, geht’s über den Rothbach in Richtung Château de Lichtenberg. Kurz folgen wir nur der Straße, biegen dann nach links und wandern durch den Wald hinauf. Rechts des Wegs ist ein Steinbruch und links der Buchwalderkopf (367m). Nach rund 4,3km sind wir beim Château de Lichtenberg und begeistert (Eintritt).

Die Burg Lichtenberg entstand 1206 und wurde bis 1871 als Festung genutzt. Das ganze Ensemble auf der Höhe ist interessant ausgebaut. Neben dem historischen Bergfried wurden Mauern so ergänzt, dass neuzeitliche Ausstellungsräume entstanden sind. Dazu gesellt sich eine gotische Kapelle (16. Jahrhundert). Von der Turmspitze aus kann man das Straßburger Münster sehen und auch ansonsten ist der Panoramablick in die Nordvogesen herrlich. Man kann hier eine gute Zeit verbummeln, Geschichte erleben, Architektur bestaunen und, je nach dem, Kunst begegnen. Die Burganlage dient auch verschiedenen Veranstaltungen.

Wir kommen nach Lichtenberg hinab, schlendern durch die Rue de Château, biegen nach links in die Rue de Vogelhardt, wandern mit Waldbegleitung, an kleinen Teichen vorbei, sind im Auf und Ab unterwegs, nördlich der Höhe Seelberg (375m). In östlicher Richtung kommen wir nach Rothbach durch abwechslungsreiche Landschaft zurück, wobei wir nochmal einen Steinbruch streifen.

Bildnachweis: Von Lumpeseggl [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Rothbach (Bas-Rhin)Rothbachtal (Moder)BuchwalderkopfBurg Lichtenberg (Elsass)Lichtenberg (Bas-Rhin)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt