Von der Haitzingalm zur Kleinen Scharte (Bad Hofgastein)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 9.88km
Gehzeit: 03:11h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 1
Höhenprofil und Infos

Bad Hofgastein liegt nördlich des bekannten königlichen Kurbads Bad Gastein mit dessen berühmten Gasteiner Wasserfall, der von der Gasteiner Ache gegeben wird. Die Gasteiner Ache fließt auch durch Bad Hofgastein, von wo aus wir gen Westen ins Ski- und Wandergebiet der Schlossalm starten

Zum Ausgangsort gelangen wir per Schlossalmbahn I. Die war früher eine Standseilbahn. 2018 wurde sie als Einseilumlaufbahn neu installiert. Desweiteren könnte man sich mit Schlossalmbahn II zur Kleinen Scharte liften lassen, würde dann aber den geschmeidigen stetigen Aufstieg durch die wunderbare Landschaft der Sendleiten Mahden beispielsweise versäumen.

Bad Hofgastein im Bezirk St. Johann im Pongau im Gasteinertal ist ein Kurort mit rund 145.000 Gästen jährlich und ist Teil der Skiregion Gasteinertal im Schiverbund Ski amadé. Wir kommen mit der Schlossalmbahn I zur Haitzingalm hinauf und starten von rund 1.300m in die Wanderung, die uns während der nächsten 6km bis auf 2.060m bringen wird. Dazu wandern wir zunächst in Richtung Aeroplanstadl, wo sich die Runde öffnet und wir uns nach links orientieren.

Durch die sich mit Waldabschnitten und Wiesen abwechselnde alpine Landschaft gehen wir in südlicher Richtung und unterqueren die Liftanlagen der Schlossalmbahn und der Haitzingalmbahn auf dem Weg H3 Hamburger.

Nach rund 2km sind wir nahe der Sendleitenbahn und wandern dann im Zickzack über die Sendleiten Mahden auf dem Weg Weinetsberg und gelangen zur Bergstation der Haitzingalm. Dann mäandern wir durch die Wiesen und das Skigebiet weiter aufwärts zur Bergstation der Schlossalmbahn II und kommen zum Bergrestaurant Kleine Scharte auf 2.050m mit herrlichem Panoramablick über das Gasteinertal und zu den Kuppen der Bergwelt ringsrum.

Aussichtsreich wandern wir den Weg H2 Kleine Scharte. Rechterhand ist der Hirschkarspitze (2.119m), auf die der Hirschkarklettersteig führt. Wer auf den „Hirschinger“ hinauf möchte, sollte das nicht ohne Ausrüstung tun und als Anfänger besser mit einem Bergführer.

Wir bleiben lieber auf unserer Route und wandern von daher recht entspannt talwärts, kommen über den Maurachhang zur Maurachalm und zum Aeroplanstadl. Zurück in Bad Hofgastein bummeln wir durch die Kurstadt. Die Kirche Mariä Himmelfahrt wurzelt im 11. Jahrhundert und wurde als gotische dreischiffige Staffelkirche bis 1507 erneut errichtet. Ihr spitzer Turm wurde 1602 erhöht und fällt ins Auge. Alpentherme und Alpenkurpark machen den Besuch des Ortes rund.

Bildnachweis: Von Vilmanek [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.66km
Gehzeit:
02:59h

Bad Gastein ist sehr bekannt, sicherlich aufgrund seines Charmes der Belle Époque und ganz sicher aufgrund der es umgebenden Gipfel, die gar über...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.44km
Gehzeit:
04:12h

Das rund 6km lange Kötschachtal, ein Seitental des Gasteinertals, liegt zwischen den Bad Gasteiner Ortsteilen Badbruck und Kötschachtal. Das Kötschachtal...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.75km
Gehzeit:
03:25h

Südlich von Rauris und westlich von Bad Gastein, im Nationalpark Hohe Tauern, ist Start und Ziel der Natur-Wanderung, in Bodenhaus an der Hüttwinkl-Ache:...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Maurachalm (Bad Hofgastein)Bad HofgasteinSchlossalmbahnHaitzingalmBergrestaurant Kleine ScharteKleine Scharte (Schlossalm)HirschkarspitzeAeroplanstadl (Bad Hofgastein)Gasteiner Ache (Salzach)
ivw