Vom Hintersee zur St. Pöltner Hütte


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 7.53km
Gehzeit: 03:18h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 1
Höhenprofil und Infos

Der Hintersee in Österreich ist bei weitem nicht das „hinterletzte“ Gewässer, das es zu sehen gilt. Er erstreckt sich im Felbertal, wo er vielmehr mit einem Wasserfall einen zauberhaften Anblick bietet. Die umliegenden Berge und beschaulichen Weiden leisten ihr Übriges und eine ausgiebige Wanderung kommt da wie gerufen. Trotz lauschiger Motive kommt auf dieser Strecke von circa siebeneinhalb Kilometern Länge die Anstrengung nicht zu kurz. Fast bis auf 2500 Meter geht es hinauf.

Glücklicherweise starten wir bereits auf über 1000 Metern – trotzdem bleibt ein langer Aufstieg nicht aus und bergan lautet im Grunde durchgängig das Motto. Wer dann am Schluss noch wieder zurück möchte, sollte gleich mehr Zeit einplanen. Alternativ eignet sich die St. Pöltner Hütte an der Passhöhe des Felber Tauern gut zur Übernachtung.

Der Hintersee bildet im Grunde nur den Start und gerät schnell wieder in den Hintergrund. Ist das Auto auf dem anliegenden Parkplatz abgestellt, gilt es, dem GPS-Track in südlicher Richtung zu folgen. Dabei empfiehlt sich Proviant zur zwischenzeitlichen Stärkung.

Andernfalls wird nämlich erst am Zielpunkt üppig aufgetischt. Dazwischen kann die Landschaft mit ihren ausgedehnten Wiesen und schneebedeckten Gipfeln zum Sattsehen herhalten. Zu Beginn mogeln sich auch noch bewaldete Flächen ins Bild, die allerdings mit steigender Höhe weichen müssen.

Außerdem bleibt das Wasser selbst nach der ersten Trennung ein wiederkehrender Begleiter in Form von Bachläufen, welche sich durchs Gelände schlängeln. Zum Picknicken und Verweilen sind unter anderem ihre Ufer eine gute Wahl.

Davon abgesehen präsentieren sich uns später der Plattachsee und der Langsee nur unweit voneinander und laden zum Platznehmen im Gras oder auf Steinen ein. Besonders unerschrockene und schmerzfreie Ausflügler mögen sogar ein Bad im (sehr) kühlen Nass wagen.

Darauf ist das Gipfelkreuz nicht mehr weit entfernt und der Weg sollte noch einmal ausgekostet werden, ehe die Bewegung zum Ende kommt. Dafür dürfen jetzt der Magen und Mund mit den sättigenden Gerichten der St. Pöltner Hütte gefüllt werden. Am besten mit Ausblick auf die Umgebung.

Bildnachweis: Von WOKRIE [CC BY-SA 3.0 AT] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.67km
Gehzeit:
02:53h

Der zauberhafte Hintersee im Felbertal lockt uns in das mit Bergen wahrlich gesegnete Salzburger Land. Dass die Wahl da schwerfällt, ist klar –...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.55km
Gehzeit:
07:03h

Die St. Pöltner Hütte liegt auf 2.481m an der Grenze zwischen Tirol und Salzburg, am Gebirgspass Felber Tauern (2.465m), zwischen der Venediger-...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
24.98km
Gehzeit:
12:33h

Diese anspruchsvolle Wanderung rückt dem Großvenediger an die Ostflanke. Dabei haben wir herrliche Ausblicke auf den Gletscher Schlatenkees und...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Hintersee (Felbertal)MittersillPlattachseeLangsee (Felbertal)St. Pöltner Hütte
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt