Teufelssee, Lieper Burg und Recknitzwiesen (Thelkow)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 9.69km
Gehzeit: 02:14h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 14
Höhenprofil und Infos

Zwischen zwei Läufen liegt diese Naturrunde, nämlich zwischen der Recknitz im Naturschutzgebiet Recknitzwiesen und der A20, die von West nach Ost Menschen verbindet. Unser Start/Ziel ist Thelkow. Wir werden den naturgeschützten Teufelssee und den Burgwall der slawischen Lieper Burg erkunden und an die knapp 89km messende Recknitz ins Naturschutzgebiet Recknitzwiesen tauchen. Wiesen, Flur, Wald, Wasser und Steine kennzeichnen die Runde.

Wir starten am westlichen Ortsrand von Thelkow, einer Gemeinde, die vom Amt Tessin verwaltet ist. Die Wanderung streift das kleine Örtchen lediglich, man könnte aber davon abweichend der Dorfkirche Thelkow auf dem Friedhof einen Blick schenken. Sie stammt aus dem 13. Jahrhundert, ist aus Feld- und Backsteinen. Statt eines Turms hat sie einen hölzernen Glockenstuhl aus dem 18. Jahrhundert.

Wir wandern gen Norden durch die Feldflur und haben zwei Schutzgebiete in Aussicht, das um den Teufelssee und das um die Lieper Burg. Mit Wiesen und Feld geht’s in die moorige Landschaft und in den Wald um den Teufelssee. Der wird auch Burgsee genannt. Das Schutzgebiet besteht aus einem in die Landschaft gegrabenen Kesselmoor mit Verlandungsmoor und Schwingrasen.

Am Teufelssee finden wir ein rund 5.000 Jahre altes Großsteingrab aus der Jungsteinzeit, der Trichterbecherkultur. Es liegt an einen Infopfad, der mit Tafeln in die Flora, Fauna und Geschichte entführt. Nördlich und östlich sind noch mehr Großsteingräber. Die Steinumfassung allerdings, ist wohl später herbeigerollt worden. Jetzt wandern wir den Abstecher zur Lieper Burg, einer frühen slawischen Burganlage, aus dem 8. Jahrhundert, von der heute ein Burgwall zu sehen ist. Über 100m maß die Burganlage im Durchmesser.

Nachdem wir auf dem Weg zurück sind, geht’s ins Recknitztal, überwiegend abwärts, mit Waldrand, Feuchtzonen und Wiesen. Wir machen im Naturschutzgebiet, das 555ha misst, einen Abstecher über die Recknitz zum Zarnewanzer Wehr. Der Ort Zarnewanz liegt westlich. Wiesen, Wald, Feld und Starkow liegen auf den noch verbliebenen gut 3,5km nach Thelkow zurück.

Bildnachweis: Von Nature moments [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.9km
Gehzeit:
03:03h

Kölzow, unser Start und Ziel, ist ein Ortsteil der Gemeinde Dettmansdorf, östlich von Rostock. An der Grenze der Landkreise Rostock und Vorpommern-Rügen...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.45km
Gehzeit:
01:44h

Tessin, das 2021 900 Jahre Tessin feiert, liegt im Tal der Recknitz. Südlich der Landstadt und unserer Runde kommt die A20 via Recknitztalbrücke...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
20.51km
Gehzeit:
04:38h

Funktionierende, natürliche Moore sind besonders gut für das Klima, weil sie megaviel Kohlenstoffdioxid speichern. Richtig gedacht: baut man die...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Naturschutzgebiet Teufelssee bei ThelkowNaturschutzgebiet RecknitzwiesenThelkowRecknitztal (Saaler Bodden)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt