Smaragdweg Habachtal


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 7.21km
Gehzeit: 02:20h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 2
Höhenprofil und Infos

Der Smaragdweg im Habachtal richtet sich direkt an Familien, die sich ein bisschen in der Natur austoben wollen. Dafür haben sie eine Strecke von rund 14 Kilometern zur Verfügung, auf denen es knapp 560 Meter aufzusteigen gilt. Die Steigung zieht sich indes über die gesamte Länge und bleibt damit auch für kurze Beine maßvoll. Außerdem gibt es entlang des Pfades so viel zu entdecken, dass dies schnell in den Hintergrund gerät.

Für kleine ebenso wie große Entdecker sind verschiedene Stationen eingerichtet, die für Abwechslung sorgen – seien es Infotafeln, Spiele oder Geschichten. Der Startpunkt befindet sich unmittelbar am Eingang zum Habachtal, das sich südlich von Neukirchen am Großvenediger in Österreich erstreckt. Die Anreise kann mit dem eigenen Pkw, öffentlichen Verkehrsmitteln oder Wandertaxi stattfinden.

Anschließend führt die angelegte und markierte Route relativ stetig in eine Richtung bis zur Alten Moa-Alm – denselben Weg geht es darauf wieder zurück. Die Orientierung fällt zugleich leicht, weil wir durchgängig dem Habachtal folgen können. Das trägt zu den ohnehin malerischen und postkartenreifen Aussichten bei: Wasser, Wald, Weiden, zuweilen besucht von Kühen, und Berggipfel.

Wer es aber schafft, den Blick mal von der Landschaft abzuwenden, erhält nähere Informationen über ihre Beschaffenheit oder hört Sagen, wie die von der Fazenwand. Ob der Echostein seinem Namen gerecht wird, lässt sich ebenfalls selbst austesten. Währenddessen dürfen sich Kinder bei Aktivitäten wie dem Kletter-Parcours austoben.

Die Enzianhütte ist die erste Möglichkeit, um den ganzen Energieverlust wieder auszugleichen und sich eine reichhaltige Mahlzeit zu gönnen. Die einzige Einkehr der Tour ist das jedoch nicht und woher überhaupt ihr Titel kommt, erfahren wir erst am Gasthof Alpenrose. Hier lassen sich die nötigen Utensilien ausleihen, um nebenan nach Smaragden zu schürfen und sich eigenhändig ein kleines Souvenir zu ergattern, denn das Habachtal ist auch bekannt als das Tal der Smaragde!

Am Ende des ersten Teils angekommen, lernen wir das typische Almleben in der Moaalm kennen oder genießen dort eine ausgiebige Stärkung. Auf dem nun bekannten Kurs bewegen wir uns dann retour zum Anfang.

Bildnachweis: Von Whgler [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.24km
Gehzeit:
02:14h

Neukirchen am Großvenediger ist nordöstlich der Runde, Wald im Pinzgau nordwestlich, südlich schließt der Nationalpark Hohe Tauern an, durch den...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Alte Moa-AlmHabachtal (Salzach)Nationalpark Hohe TauernBramberg am WildkogelHabach (Bramberg am Wildkogel)Enzianhütte (Habachtal)Almgasthof Alpenrose Habachtal
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt