Seebad Wendorf – Zierow – Proseken


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 15.92km
Gehzeit: 03:37h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 6
Höhenprofil und Infos

Das früher selbstständige Seebad Wendorf an der Wismarer Bucht gehört heute zur Hansestadt Wismar. Vom dortigen Rathaus bis zu unserem Startort bei der Seebrücke Wendorf, sind es rund 5,5km. Wendorf ist im Grunde stolz auf seinen Sandstrand und hat ein Projekt ins Leben gerufen: Naherholungszentrum Seebad Wendorf. Ziel ist es, durch private Investoren und Bürgerengagement Wendorf zu einem stabilen Naherholungsgebiet zu entwickeln, das Wismarer und andere Gäste anlockt und die touristische Infrastruktur auf Dauer sicherstellt. Dazu gehört auch ein verlässlich gut „gesiebtes“ Ufer.

Wir flanieren erstmal über die 1992 ins Wasser geschlagene Seebrücke Wendorf, die 350m lang ist und in die Wismarer Bucht (auch Wismarbucht genannt) ragt – wunderschön! Gegen den Uhrzeigersinn geht’s dann in die Halbtagswanderung und zunächst am Strand lang, durch Sand und mit Waldrand. Wir kommen dabei über einen Minigolfplatz, am Rand der Siedlung Hoben vorbei und entlang dem Rand des Landschaftsschutzgebiets „Küstenlandschaft Wismar West“.

Wir biegen nach Fliemsdorf ins Landesinnere ab und wandern nach Zierow, das vom Amt Klützer Winkel verwaltet wird. Seit 2015 ist Zierow staatlich anerkannter Erholungsort. Der Tourismus ist Wirtschaftsmotor. In der Ortsmitte mit Weiher steht das Herrenhaus. In dem Gutshaus von 1824 im Stil des Klassizismus ist heute eine Berufsschule.

Durch abwechslungsreiche Kulturlandschaft mit Wald, Feldern und Wiesen, im Auf und Ab geht’s in südliche Richtung nach Proseken (Gemeinde Gägelow) und dort sehen wir die Dorfkirche aus Backstein. Proseken wurden bereits 1210 erstmals genannt, die Kirche wenig später. Romanik, Gotik, Aus- und Umbauten, Neogotik, im Inneren Barock, man kann einige Epochen sehen.

Wir kommen durch Gägelow, streifen durch die Feldflur Klein Woltersdorf, queren die Westtangente (B106). Mit dem Woltersdorfer Weg treffen wir auf die Lübsche Straße, biegen nach rechts in Richtung Lübsche Burg. Dort könnten wir einen Abstecher zum Technikmuseum phanTECHNIKUM machen. Das ist ein Ausstellungshaus des Technischen Landesmuseums Mecklenburg-Vorpommern und ein Lernort.

Unsere GPS-Route biegt beim Berufsschulzentrum Nord in die Lübsche Straße ein, wo Gewerbe auf der anderen Seite angesiedelt wird. Eine Werft ist schon da. Wir sind auch gleich da, bei der Seebrücke Wendorf.

Bildnachweis: Von J.-H. Janßen [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.82km
Gehzeit:
02:15h

Der historische Kern der Hansestadt Wismar an der deutschen Ostseeküste ist seit 2002 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Warum – das erfahren wir...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Wismarer BuchtOstseeWismarWendorf (Wismar)Seebrücke WendorfZierowProseken (Gägelow)GägelowLübsche Burg (Wismar)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt