Rundwanderweg Hunte-Heide-Hügelgräber (Wilde Geest)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 11.96km
Gehzeit: 02:45h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 5
Höhenprofil und Infos

Der Rundwanderweg Hunte – Heide – Hügelgräber ist etwa 12 Kilometer lang und du solltest dir mindestens 3 Stunden ohne extra Pausenzeiten dafür einplanen. Gekennzeichnet ist der Wanderweg mit dem bekannten rotgelben Schild „Wilde Geest zu Fuß“ und dem weißen Schuhabdruck sowie mit der Aufschrift Hunte-Heide-Hügelgräber. Die Strecke selbst ist leicht hüglig und führt zum Teil über unbefestigte Wege.

Besondere konditionelle Anforderung erfordert die Strecke nicht, außer dass du gut zu Fuß sein solltest und festes und gut eingelaufenes Schuhwerk anhaben solltest. Anreisen kannst du mit dem ÖPNV über den Bahnhof Wildeshausen oder mit dem Auto. Ein Parkplatz befindet sich direkt am Pestruper Gräberfeld. Unterwegs findest du viel Sehens- und Wissenswertes. Das sind zum Beispiel der Stadtpark Burgwiese, die Alexander und Sankt Peter Kirche, das Druckereimuseum, aber auch das Arboretum oder der Waldlehrpfad.

Am Startpunkt der Wanderung befindet sich das Pestruper Gräberfeld. Gehe vom Parkplatz aus direkt über die angelegten Wege durch das Gräberfeld. Das heutige Naturschutzgebiet ist mit dem Rosengarten etwa 39 Hektar groß. Das Areal ist heute eine Sandheide, in der sich immer noch eine Vielzahl von Grabhügeln aus der Bronze- und Eisenzeit befinden.

Nachdem du über das Feld gewandert bist, geht es ein kleines Stück durch den Wald bis zum Lohmühlenweg. Dort angekommen, gehst du die Straße in nördlicher Richtung bis zum Ortseingang Wildeshausen weiter und biegst nach links in den Heideweg ab. Nach insgesamt 4,5 Kilometern hast du das Arboretum Wildeshausen erreicht.

Von dort geht es entlang der Schienen in die Stadt Wildeshausen hinein. Wildeshausen hat etwa 20.450 Einwohner und liegt mitten im Naturpark Wildeshauser Geest. Zu empfehlen sind die Besichtigungen der beiden Stadtkirchen. Hier steht die einzige Basilika im Oldenburger Land. Das historische Rathaus ist ebenfalls sehr sehenswert. Einkehrmöglichkeiten gibt es viele in Wildeshausen.

Von einladenden Cafés bis zu guten Restaurants findest du ein breites gastronomisches Angebot auf deiner Route. Nachdem du deine Runde durch den Ort gemacht hast, geht es in südlicher Richtung direkt an der Hunte bis zum Startpunkt an dem Grabfeld zurück.

Bildnachweis: Von Angelica Jerzewski [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
14.62km
Gehzeit:
03:20h

Wildeshausen ist eine Stadt mit kuriosem Namen im Westen von Niedersachsen, in deren Umgebung sich eine Reihe von Wanderrouten erstreckt. Die folgende...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
5.8km
Gehzeit:
01:22h

Im schönen Landkreis Oldenburg, genauer gesagt in Dötlingen, befindet sich der idyllische Rundwanderweg Huntepadd. Dieser Weg ist gut 6 Kilometer...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Wilde Geest zu FußWildeshausenPestruper GräberfeldNaturpark Wildeshauser GeestHuntetal (Weser)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt