Rundtour vom Wörthersee auf den Hohen Gallin


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 18.33km
Gehzeit: 05:02h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 0
Höhenprofil und Infos

Etwas über 18km haben wir uns vorgenommen, von Töschling am nördlichen Wörtherseeufer auf rund 448m hinauf zum Hohen Gallin mit seinen 1.046m und der fabelhaften Aussicht ins Klagenfurter Becken und über den Wörthersee. Auf den ersten gut 9km aufwärts liegt Sankt Martin am Techelsberg mit Gasthof und abwärts kommen wir durch Sankt Bartlmä, das auch einen Gasthof hat. Kurz vor Schluss sind wir in Sekull, wo man sich ebenfalls stärken kann.

Wir freuen uns auf einen Mix aus Ortschaften, Wald und Wiesen. Abkürzungen sind unterwegs möglich, was einen um die Aussicht vom Hohen Gallin brächte. In Töschling starten wir nahe Seeresidenz und Seehotel am Wörtherseeufer, lassen die Drautalbahn, die B83 und die Südautobahn hinter uns, streifen ein Marmor-Steinbruchareal und wandern den Weg nach Tibitsch. Das Örtchen mit der Filialkirche St. Georg streifen wir lediglich, kommen nach Pavor. Gut 200m Höhenunterschied sind bewältigt, wenn wir allmählich von Wald umgeben werden.

Nach etwa 3km stoßen wir auf den Wörthersee Rundwanderweg, wandern aber links nach Sankt Martin am Techelsberg. Leicht erhöht ist die Kirche St. Martin zu sehen, die romanischen Ursprungs ist und im Spätbarock wieder aufgebaut wurde. Wir verlassen den Ort in nördliche Richtung, kommen durch ein weiteres Waldstück und auf die Straße, wo man nach Sankt Bartlmä gelangen kann. Wir halten uns aber links und biegen am Tschachonigkreuz ein in Richtung Arndorf. Das Kreuz ist ein spätgotischer Nischenbildstock aus der Zeit um 1500. Das auffällig große Kreuz von 8m Höhe hat ein geschindeltes Kegeldach.

In Arndorf biegen wir rechts nach Töpriach ein. Wenn wir den Weiler verlassen, haben wir fast 7km auf der Uhr und rund 810m Höhe. 2km Anstieg im Waldschatten sind bis zum Hohen Gallin zu bewerkstelligen. Die Höhe zählt zu den Gurktaler Alpen und die Aussicht ist herrlich! Man kann sich im Gipfelbuch am Kreuz verewigen. Rund 3,3km mäandert es sich durch Wald abwärts nach Sankt Bartlmä, wo man auf rund 790m Höhe ist. Das Kirchlein wurde erstmals 1363 erwähnt. Gleich gegenüber ist der Gasthof Messner.

Im Bogen wandern wir durch Pernach, es geht gen Süden mit Wald abwärts, westlich an der Höhe Windischberg lang nach Sekull, wo einige Beherbergungsbetriebe zu finden sind. Bis nach Töschling ist es jetzt nur noch 1km.

Bildnachweis: Von Johann Jaritz [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.17km
Gehzeit:
03:27h

Der Bannwald am Wörthersee ist nicht mit einem Fluch belegt, den Besucher fürchten müssten, weiß aber durchaus mit seinem natürlichen Ambiente...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.86km
Gehzeit:
02:58h

Der Wörthersee ist ein sehr bekanntes und beliebtes Ziel Kärntens, wobei Kärnten nach Tirol und dem Salzburger Land das drittgrößte Reiseziel...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
12.91km
Gehzeit:
03:18h

Der Kathreinkogel am westlichen Ende des Höhenzugs Sattnitz ist eine kogelig und bewaldete Kuppe von 770m, die aus dem Umfeld von Wiesen und Weilern...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Töschling (Techelsberg am Wörther See)Techelsberg am Wörther SeeSankt Martin (Techelsberg am Wörther See)Sekull (Techelsberg am Wörther See)WörtherseeTschachonigkreuzHoher GallinSankt Bartlmä (Techelsberg am Wörther See)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt