Runde um den Neuklostersee


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.68km
Gehzeit: 02:33h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 1
Höhenprofil und Infos

Die Stadt Neukloster liegt östlich von Wismar. Die Autobahnen A20 und A14 sind in der Nähe. Neukloster ist Verwaltungssitz des Amtes Neukloster-Warin und es liegt nördlich am Neuklostersee, den wir umrunden wollen. Auch ist Neukloster Heimat von Kloster Sonnenkamp, das 1219 als Nonnenkloster in Parchow gegründet wurde und bereits nach 8 Jahren hierher umzog.

In Neukloster sind einige Baudenkmäler aus Backsteinen zu bewundern, allen voran das Kloster-Ensemble aus dem 13. Jahrhundert. Wir starten vom Parkplatz an der Straße der Freundschaft und kommen über den Alten Markt zur Klosterkirche Neukloster nebst Museum auf dem Wirtschaftshof des einstigen Benediktinerinnenklosters.

Das Kloster Sonnenkamp beherbergt einige wertvolle Ausstattungen der Gotik, wie den Schnitzaltar. Sehr sehenswert sind auch die Orgelempore und die Decke mit ihren Ornamenten. Von den einstigen Klostergebäuden haben sich neben der Kirche der separat stehende Glockenturm erhalten, der erst im 16. Jahrhundert auf 12m anwuchs, und die Propstei mit Staffelgiebel. Hier ist das Museum eingerichtet. Das Gebäude erstreckt sich auf 45m Länge bei 14m Breite. Auch der Klostergarten ist eine Entdeckung wert. Dort wurden die Funde der Wasserkunst als Umrisse nachgezeichnet.

Wir kommen an den Neuklostersee, den nordwestlichsten innerhalb der Sternberger Seenlandschaft. Durch die bewaldete Halbinsel, die von Neukloster in den Binnensee ragt, hat der Neuklostersee die Form von einem U. Das Ost- und Südufer des Sees ist vorwiegend bewaldet. Zugänge gibt es von Neukloster und dem Ort Nakenstorf der Gemeinde Zurow. Durch den Teppnitzbach ist er mit der Warnow und somit der Ostsee verbunden. Der Neuklostersee mit einer Fläche von rund drei Quadratkilometer erfreut sich großer Beliebtheit bei Anglern und Erholungssuchenden.

Wir kommen mit dem See zur Linken durch Nakenstorf, umrunden mit Waldbegleitung das Südufer, kommen über den Teppnitzbach, wandern mit Wald, Schilf und Wiesen am Ostufer zurück, wobei wir durch die Wochenendsiedlung streifen. Über den Klaasbach kommen wir schließlich am Nordufer zur Badestelle mit Stegen, sehen Boote und Obstwiesen. Daneben ist einen Campingplatz, wir genießen weitere Aussichten und gelangen schließlich zum Ausgangsort zurück, nicht ohne uns noch ein wenig in Neukloster umzusehen.

Bildnachweis: Von Thomas Kohler [CC BY-SA 2.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
NeuklosterNeuklosterseeKloster SonnenkampNakenstorf (Zurow)Zurow
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt