Nevez/Trevignon: Raguenez, Plage Tahiti, Kerascoet, Deux Fontaines, Kerstalen, Kercanic, Plage Dourveil


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.41km
Gehzeit: 02:40h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 8
Höhenprofil und Infos

Eine Rundwanderung vom Plage de Kersidan der Küste entlang zum kleinen Hafen von Raguénez, dann am weiten Sandstrand Plage de Tahiti weiter nach Kerascoet. Nun geht es ein wenig ins Hinterland, bis wir -vorbei an den Deux Fontaines- nach Kerstalen kommen, dann Kercanic anvisieren und schließlich zum Strand von Kersidan zurückkehren. Und das geht so: Ab dem Chemin des Sables 28 am Plage de Tahiti geht es hinüber zum benachbarten Plage de Dourveil, der schnell erreicht ist.

Dann, wir sind ja schon auf dem Sentier Côtier, wandern wir immer schön oberhalb der Felsenküste bis nach Raguénez mit seinem kleinen Hafen und der vorgelagerten Île Raguénez – das Inselchen ist nur bei Ebbe trockenen Fußes zu erreichen. Weiter geht es am Plage de Tahiti entlang und dann hinüber in die Felsenwelt, in der Krimiautoren wie Bannalec oder Kermanchec schon Leichen produziert haben.

Bald ist der Chemin de Kerascoet erreicht, der uns hinauf zum malerischen Dörfchen führt, wo Granitmauern, blaue Fensterläden, Hortensienbüsche und Strohdächer Trumpf sind. Wir durchwandern Kerascoet, kommen dabei an der besuchenswerten Crèperie „L´Île Vert“ vorbei. Bald ist das fast ein Museumsdorf zu nennende Örtchen durchlaufen, wir queren die Route de Rospico und wandern auf dem Chemin de Stang Trémorvézon weiter. Bald folgt ein kleines Stückchen Straßenbegleitgrün, dann geht es wieder nebenrein.

Der Chemin de Kerambellec bringt uns nun vollends ins Grüne, wendet sich später nach links und dann überqueren wir die C 9 und aus dem Chemin de Kerambellec wird der Chemin de Kervaillet. Weiter ist grüne Landschaft angesagt, zwei Feuchtbiotope säumen unseren Weg, dann kommen wir zum Campingplatz „Deux Fontaines“ (mit seinem Sechs-Loch-Golfplatz, den wir auch passieren). Es geht über die Rue des Iris hinweg, ein Hohlweg nimmt uns auf, der uns zum Hof des Cidre-Bauern Tanguy bringt. Hier gibt es den besten Cidre weit und breit.

Der Chemin rural de Kerstalen bringt uns nun rechts weg hinauf zur Rue des Îles, die wir schräg überqueren, um auf den Chemin rural 55 Keroren abzubiegen. Nebauten säumen jetzt unseren Weg, dann wird der Chemin rural 55 Keroren zum grasigen Pfad. Vorbei an einer Pferdekoppel kommen wir schließlich zu einem kleinen Sträßchen, das uns nach Kercanic, einem sehenswerten Weiler mit alten bretonisch (und reetgedeckten) Häusern, bringt. Es geht Kercanic der Länge nach hindurch, dann kommen wir zur Rue du Dourveil, die uns hinter zum Plage de Dorveil bringt und von da ist es nur noch ein Katzensprung zurück zum Chemin des Sables 28-

Autor: Sigi2910
Der Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Sigi2910 via ich-geh-wandern.de

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.41km
Gehzeit:
02:40h

Eine Rundwanderung vom Plage de Kersidan der Küste entlang zum kleinen Hafen von Raguénez, dann am weiten Sandstrand Plage de Tahiti weiter nach...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
13.6km
Gehzeit:
03:26h

Auf dem Sentier Côtier, dem Küstenwanderweg der Bretagne, geht es von der Pointe de Trévignon mit ihrem sehenswerten Hafen nach Port Manec´h und...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
13.6km
Gehzeit:
03:26h

Auf dem Sentier Côtier, dem Küstenwanderweg der Bretagne, geht es von der Pointe de Trévignon mit ihrem sehenswerten Hafen nach Port Manec´h und...

Weitere Touren anzeigen