Monte Bondone Rundwanderung


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 12.68km
Gehzeit: 08:25h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 2
Höhenprofil und Infos

Wir starten hoch und wandern noch weiter hoch hinaus. Von rund 1.560m wird es bis auf fast gerundete 2.100m gehen. Hier sind die Aussichten und Gipfel (cime=Spitzen) von Cima Verde (2.102m) mit Blick ins Tal und Trient, Dos d’Abramo (2.140m) und Monte Cornetto (2.178m). Alle drei Gipfel bilden den Hausberg von Trient, den Monte Bondone. Der lädt besonders im Frühsommer zur Farbenpracht, wenn das dortige Naturschutzgebiet den Alpenblumenteppich auslegt.

Wir freuen uns auf eine abwechslungsreiche Wandertour, mit Wiesen und bisweilen scher zu erkennenden Pfaden, teils wird es auch steinig und steil. Auch ein Kammweg ist dabei. Los geht’s beim Langlaufzentrum, dem Rifugio Viote und der Gastronomie Capanna Viote. Auf der anderen Straßenseite ist ein Feuchtgebiet mit Moor und es findet sich der Giardino Botanico Alpino, den man besuchen kann. Unser Weg führt uns zum Observatorium „Terrazza delle Stelle", das durch die silbernen Halbkugeln interessante Fotomotive liefern kann.

Nun kommen wir am Moor Torbiera delle Viote entlang. Es ist zur linken, rechterhand ist Wald. Nach ca. 1km öffnet sich die Runde und wir biegen nach links ein, dort wo der hölzerne Wegweiser in der Wiese steht: sentiero naturalistico – 3 cime (3 Gipfel).

Weiter wandern wir durch die bunte und duftige Alpenvegetation mit den verschiedensten Blumen. Wir erreichen einen Waldrand und nun sorgt der steinige und teils steile Pfad am Monte Bondone für Abwechslung unter den Sohlen. Nach gut 3,3km der Wanderung haben wir den ersten der drei Gipfel erreicht, die „grüne Spitze“. Oben auf den Wiesen angekommen, sehen wir uns vor, denn es geht an der einen Stelle recht steil runter. Vom Cima Verde haben wir einen tollen Ausblick in die Dolomiten und ins Tal. Das nächste schöne Abenteuer ist die Gratwanderung, wo es auf beiden Seiten runter geht, auf dem Weg zum zweiten der 3 cime, den Dos d’Abramo. Den erklimmen wir nicht, sondern wandern dicht an ihm vorbei. Dann lässt sich auch schon der 3. Gipfel blicken, der Monte Cornetto.

Unsere Wanderung vollzieht jetzt seine Richtungsänderung und wir sind auf dem Rückweg, sachte absteigend, zunächst noch oberhalb der Waldgrenze, dann in den Wald. Weitere Blumenwiesen sind auch wieder dabei sowie wunderbaren Aussichten.

Bildnachweis: Von Fabio Guariento [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2024 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.95km
Gehzeit:
04:39h

Die rund 16km lange Wanderung ist sehr abwechslungsreich und aufgrund der Länge eignet sie sich besonders im Frühjahr und Herbst, wenn es noch nicht...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Monte BondoneGarniga TermeTrientCapanna VioteTorbiera delle Viote
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt