Durch die Landschaft bei Ottenburg (Belgien)


Erstellt von: wetomiel
Streckenlänge: 18 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 10 Min.
Höhenmeter ca. ↑262m  ↓262m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Nur wenige Kilometer südöstlich von Brüssel liegt unser Ausgangspunkt zu dieser Wanderung durch viel Natur im kleinen Ort Ottenburg. Neben einem Mix aus lichten Wäldern und landwirtschaftlich genutzten Freiflächen führt diese Tour auf runden 18km auch oft entlang und mehrfach über die in der Gegend fliessenden Flüsschen hinweg.

Unser Ausgangspunkt zur Wanderung liegt nahe der Kirche in Ortenburg und führt uns von dort in Richtung der nördlich fliessenden Laan. Nachdem wir die Laan zum ersten Mal überquert haben, geht es weiter bis nach Terlanen. Wir durchqueren den Ort und wandern weiter in nördliche Richtung bis an den Ortsrand von Huldenberg.

Kaum dort angekommen, führt unsere Runde uns aber auch schon wieder zurück bis an die Laan und dahinter dann durch das schöne Waldgebiet des Rodebos. Dahinter zeigt sich die Landschaft dann wieder offen, und über freies Feld wandern wir bis zum östlichsten Zipfel unserer Runde.

Hier wartet nun das nächste kleine Waldgebiet auf Durchquerung, und unser Weg führt nun bis zum südlichsten Ausläufer der Wanderung bis an einen Verkehrskreisel. Nach wenigen Metern durch ein Industriegebiet wandern wir daraufhin bald schon wieder durch eine offene Landschaft und erreichen so auch nach kurzer Zeit den Ausgangspunkt in Ottenburg.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.