Durch die Herrenhäuser Gärten (Hannover)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 11.59km
Gehzeit: 02:45h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 52
Höhenprofil und Feedbacks (1)

Der Herrenhäuser Gärten Rundweg befindet sich in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover. Die Stadt erhielt 1241 das Stadtrecht und hat heute über 530.000 Einwohner. Im Stadtteil Herrenhausen befinden sich der Große Garten und der Berggarten (beide kostenpflichtig) und im Stadtteil Nordstadt der Georgengarten und der Welfengarten (beide kostenfrei).

Die Rundtour ist circa 11,6 Kilometer lang. Ohne große Pausen solltest du mindestens 2:45 Stunden einplanen. Startpunkt ist der Parkplatz Herrenhäuser Gärten. An dieser Stelle geht es mit dem Schloss Herrenhausen los. An der linken Seite befindet sich das „Goldene Tor“. Du befindest du in diesem Moment in einem der bedeutendsten Barockgärten Europas. Der Garten ist zum Großteil im Broderiemuster angelegt und die Glockenfontänen dazwischen sind besonders sehenswert.

Überall im Großen Garten sind Skulpturen und kleine Wasserspiele verteilt. Den Garten verlässt du jetzt nach Osten über die Friederikenbrücke. Auf der linken Seite befindet sich der Leibniztempel und ein paar Meter weiter schon der Georgengarten.

Der Georgengarten dient hauptsächlich der Naherholung und ist eine Grüne Parkanlage mit einem Spielplatz und viel Rasenfläche. Nachdem du die Herrenhäuser Allee und die Nienburger Straße überquert hast, erreichst du schon den dritten Garten deiner Wanderung.

Der Welfengarten dient auch der Naherholung. Zum einem liegt er direkt hinter der Universität und lädt viele Studenten zum Verweilen ein. Zum anderen gibt es hier eine Buddha-Meditationswiese sowie den Spielplatz Welfengarten. Du verlässt den Welfengarten zwischen den Universitätsgebäuden.

Ab jetzt umkreist du die besichtigten Gärten. Es geht auf der Dornröschenbrücke über die Leine, der du in Richtung Osten folgst. Am Verbindungskanal gehst du hinüber zum Wasserkraftwerk und nimmst den Weg zwischen Leineabstiegskanal und Leine. Den Fluss überquerst du hinter dem Volksbad Limmer.

Folge dem Flussverlauf zurück in Richtung Nordosten. Am Ende des Ernst-August-Kanal gehst du an der Westseite des Großen Gartens vorbei und streifst auf dem Weg zu deinem Ausgangspunkt den Berggarten. Hier findest du einen historischen Garten mit Orchideenhaus vor.

Bildnachweis: Von Daniel Mietchen [CC0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2024 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.57km
Gehzeit:
01:59h

In der Südstadt von Hannover wandern wir einmal rund um den Maschsee. Der Maschsee wurde künstlich in den 1930er Jahren in einem Überschwemmungsgebiet...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
4.29km
Gehzeit:
01:01h

Die kleine Wanderrunde durch den südlichen Stadtwald Eilenriede ist etwa 4,3 Kilometer lang und führt dich durch die grüne Lunge der Stadt Hannover....


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
HannoverHerrenhausen (Hannover)Nordstadt (Hannover)Herrenhäuser GärtenGroßer Garten (Hannover)BerggartenGeorgengarten (Hannover)WelfengartenSchloss HerrenhausenLeibniztempelDornröschenbrückeLeinetal (Aller)LeineabstiegskanalErnst-August-Kanal (Hannover)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt