Abtei Michaelbeuern Rundtour


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 28 Min.
Höhenmeter ca. ↑130m  ↓130m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Michaelbeuern ist ein Ortsteil der Gemeinde Dorfbeuern, die rund 24km nördlich von Salzburg liegt. Bekannt ist Dorfbeuern durch die Benediktinerabtei in Michaelbeuern. Wir wandern dort eine kleine Runde durch die Natur mit ein wenig Wald und viel Wiesen.

Wir parken direkt beim Kloster. Die Benediktinerabtei Michaelbeuern wurde im 8. Jahrhundert hier im Salzburger Land gegründet. Eine erste Mönchszelle ist für das Jahr 736 dokumentiert. 977 wurde erneut gegründet, die Kirche 1072 geweiht. Feuer, Misswirtschaft und Reformation setzten dem Kloster zu, konnten es aber nicht in die Knie zwingen, lediglich die NS-Zeit vertrieb die Mönche, die aber nach dem Krieg wiederkehrten.

Wir sehen einen recht große Klosteranlage mit Exerzitien- und Bildungshaus und einer Schule. Man betreibt Land- und Forstwirtschaft und erzeugt Energie in einem Hackschnitzelwerk und heizen mit der Fernwärme auch noch einige Haushalte im Ort. Der Wald ist zur Jagd verpachtet. Gastronomie hat die Abtei Michaelbeuern auch im Angebot. Als Seminar kann man „Spirituelles Wandern“ buchen und Gott in der Natur entdecken. Klosterleben auf Zeit ist ebenfalls möglich. Zum Kloster gehört auch das Augustiner-Eremitenkloster in Salzburg-Mülln mit der dortigen Brauerei.

Die Runde führt uns gen Norden hinauf an den Lielon (569m). Wir wandern mit Wald und über Wiesen, streifen an Schönberg vorbei, kommen zwischen Dorfbeuern und Wagnerfeld längs. Unterwegs sind immer wieder Andachtsstätten.

Wir machen Halt bei der spätgotischen Pfarrkirche Dorfbeuern, die den Heiligen Nikolaus und Johannes geweiht und im Kern romanisch ist. Der Zwiebelturm kam 1774 obenauf.

Dann geht’s nach Michaelbeuern zurück und wir könnten in der Kellnerei Michaelbeuern einkehren. Eine Stiftskellnerei wurde erstmals 1618 genannt. Die Wirtschaft zeigt sich im Stil des Barocks nach einem Wiederaufbau. Gastfreundschaft zählt zu einem Kernprinzip der Benediktiner, die in der Begegnung mit Menschen auch Christus begegnen. Im Sommer lädt der Biergarten zum Verweilen unterm Blätterdach.

Bildnachweis: Von Michael Burgholzer [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Vgwort