6 schöne Rundwanderungen am Arber

Die Arber-Region bildet das Dach des Bayerischen Walds. Der Große Arber (1.456m) ist der höchste Berg des gesamten Böhmerwalds, vom dem man den westlichen Teil seit dem 19. Jahrhundert Bayerischen Wald nennt.

Zur Gipfelregion des Großen Arbers zählen auch der Kleine Arber (1.348m), die Rieslochfälle, der Große Arbersee und der Kleine Arbersee, diverse Hütten und natürlich viel Natur auf dem grünen Dach Europas. Das sind die sechs schönsten Rundwanderungen im Arbergebiet.

1. Rieslochfälle und Großer Arber

Vom heilklimatischen Kurort Bodenmais aus wandern wir zunächst zu den Rieslöchfällen (fünf Stufen, insgesamt 55m Höhe) und dann weiter hinauf auf den Großen Arber. Imposant: Die Arberseewand, die die rund 400m Höhenunterschied zum Gipfel „überbrückt“.

Rundwanderung Rieslochfälle und Großer Arber, 20km, ca. 6 Stunden Gehzeit

2. Über Hochstein und Enzian zur Chamer Hütte

Von der Berghütte Schareben geht es aussichtsreich über den Hochstein (1.134m) und den Enzian (1.287m) zum Kleinen Arber. An der Chamer Hütte erfrischen wir uns zur Halbzeit der Runde.

Rundwanderung zur Chamer Hütte, 18km, ca. 5 Stunden Gehzeit

3. Zwei Arbers auf einen Schlag

Eine tolle Rundwanderung ab Bodenmais, die uns erst zum Großen Arber und dann weiter zum Kleinen Arber bringt. Am Weg liegen auch die Rieslochfälle. Wir wandern durch die Bodenmaiser Mulde und passieren auf der Wanderung die Arberkapelle.

Rundwanderung Großer und Kleiner Arber, 15km, ca. 4,5 Stunden Gehzeit

4. Am Großen Arbersee und zur Arber-Bergbahn

Der Große Arbersee ist der meistbesuchte See im Bayerischen Wald und das Arberseehaus eine der beliebtesten Ausflugsziele der Region. Wir wandern ab Bayerisch Eisenstein hinauf zum Großen Arbersee und weiter zur Talstation der Arber-Bergbahn, so dass wir auf Wunsch auch schnell hinauf zum Gipfel fahren können.

Rundwanderung Großer Arbersee, 20km, ca. 5,5 Stunden Gehzeit

5. Erst Kleiner Arbersee, dann Gipfelglück auf dem Großen Arber

An der Talstation der Arber-Bergbahn starten wir und wandern zum Kleinen Arbersee, der unter Naturschutz steht und wie der Große Arbersee einige Verlandungsinseln im Wasser zeigt. Dann geht’s über die Chamer Hütte hinauf auf den Großen Arber.

Rundwanderung Großer Arber, Kleiner Arbersee, 12km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit

6. Großer Arbersee, Großer Arber, Große Landschaft, Großes Gefühl

Es geht los vom Großen Arbersee und dann mit einem knackigen Anstieg auf den Großen Arber mit herrlichen Aussichten über den Bayerischen Wald. Auf dem Rückweg kommen wir am Aktivzentrum Bodenmais am Bretterschachten vorbei.

Rundwanderung Großer Arber, Großer Arbersee, 13km, ca. 3,5 Stunden Gehzeit


Bildnachweis: Von Rosa-Maria Rinkl [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderempfehlung Wandertouren
Vgwort