043. Mein Jakobsweg Benevent'l Abbaye - Pont-Dognon


Länge: 17.32km
Gehzeit: 04:21h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 0
Höhenprofil und Infos

27.08.2016

Wegen der Länge und der Schwierigkeit der heutigen Etappe sowie der immer noch herrschenden große Hitze lasse ich mich mit meinem holländischen Mitwanderer zunächst um 6:30 Uhr mit einem Taxi nach Saint Goussaud bringen wo wir kurz nach 7 Uhr ankommen. Wir hatten beschlossen, den Ort Chatelus-de-Marcheix nicht anzulaufen, sondern auf ziemlich gerader Route zum Pont Dognon zu wandern. Von der der Kirche in Saint-Goussaud laufen wir zunächst auf der D 48 und verlassen diese nach ca. 300 m und gelangen auf einem Wanderweg zur D 62. Entgegen den Angaben im Outdoorführer bleiben wir auf der D 62 bis wir auf die D 8 stoßen. Dort endet auch offensichtlich die D 62. Wir verlassen die D 8 sofort und laufen auf dem GR 654 bis wir auf die D 29a stoßen. Dieser folgen wir etwas nach rechts und biegen nach ca. 100 m nach links in einen Wanderweg ein und erreichen vorbei an der Moulin de la Planche und dem Ort La Besse die D 29. Auf der D 29 weitergehend kommen wir nach Les Billanges wo auch der Originaljakobsweg wieder zu uns zu stößt. Wir bleiben weiter auf der D 29 bis diese nach ca. 3,3 km in die D 5 mündet. Auf der D 5 laufen wir weiter bis zu unserem heutigen Etappenziel - dem Campingplatz Pont Dognon -.

Übernachtet in einer Pilgerhütte (Minichalet) auf dem Campingplatz Pont Dognon am Fluss Thaurion. (Nette Übernachtungsmöglichkeit mit Campingkocher und Kühlschrank, der nachts sehr laut war, daher Stecker gezogen). Kein Abendessen- daher Proviant mitbringen. Frühstücksbrötchen oder -brot kann man sich beim Inhaber für morgens bestellen und an der Rezeption abholen.  

Autor: Sackruck
Der Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Sackruck via ich-geh-wandern.de
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt