Unterwegs zwischen Poperinge und Ieper (Belgien)


25 Bilder
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 24.67km
Gehzeit: 05:24h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 6
Höhenprofil und Infos

Unsere Wanderung startet in Vlamertinge, genau in der Mitte von Poperinge und Ieper gelegen, um durch die ebene Landschaft zu führen. Besonders der Abschnitt durch das kleine Waldgebiet „De Galgenbossen“ bietet dabei Natur pur. Da diese Wanderung auch an die Gräuel des ersten Weltkriegs erinnern soll, führt unser Weg auch vorbei an einigen bedeutenden Kriegsfriedhöfen. Wie bedeutend diese Friedhöfe für die Geschichte auch heute noch sind, zeigt nicht zuletzt der Besuch von Kanzlerin Merkel und Präsident Obama zum hundertsten Jahrestag des ersten Weltkrieges.

Unsere Wanderung startet an der Sportanlage in Vlamertinge und führt vorbei am Altersheim zum Schloss Vlamertinge. Das Schloss ist leider nicht öffentlich zugänglich, und so umrunden wir das Schloss und haben leider nur hier und da die Möglichkeit, einen kurzen Blick darauf zu werfen.

Von hier aus geht es nun weiter nördlich und vorbei an einer Tierklinik, wo schon zu Kriegszeiten die Pferde und Hunde gepflegt wurden. Durch die schöne Umgebung des Galgenbossen wandern wir nun südwestlich und erreichen bald darauf den kleinen Ort Brandhoek. Nach wenigen Metern durch den Ort leitet unser Weg nun für einige Kilometer durch die offene und ebene Landschaft in nordwestliche Richtung vorbei an einigen der erwähnten Kriegsfriedhöfe, bis wir dann irgendwann direkten Kurs auf Poperinge nehmen.

Nach einer kurzen Ruhepause folgen wir dann einem kleinen Bach wieder gen Norden, und ganz im Norden unserer Wanderung angekommen, geht es dann zurück ins kleine Örtchen Brandhoek. Von hier aus führt dann eine kleine Schleife wieder zurück zum Ausgangspunkt in Vlamertinge, wo sich dann diese geschichtsträchtige Wanderung ihrem Ende entgegen neigt.

Autor: wetomiel
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt