Totnes River Walk


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 14.21km
Gehzeit: 03:33h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 6
Höhenprofil und Infos

Zwischen dem Dartmoor National Park, der Mündung des River Dart in Dartmouth und der Küstenstadt Brixham liegt Totnes. Durch Totnes fließt der Fluss, der die Innenstadt Totnes von der Vorstadt Bridgetown trennt. Dort beginnt unsere Wanderung, die gegen den Uhrzeigersinn verläuft.

Der Mythologie nach soll hier der Gründerkönig Britanniens, Brutus von Troy, erstmals die Insel betreten haben. Seine Worte, bereits in bestem Hochbritisch, waren: „Here I stand and here I rest / And this place shall be called Totnes.“ Nachdem Brutus versehentlich seinen Vater bei der Jagd getötet haben soll, folgte er nach der Verbannung aus Italien der Vision, ein Königreich in einem Land der Riesen zu gründen. So kam er her, erschlug die Riesen und gründete Troia Nova, das spätere London.

Von der Totnes Bridge am River Dart gehen wir gen Norden, den Fluss zur Rechten. Der River Dart entspringt im Dartmoor und fließt in Dartmouth in den Ärmelkanal. Unter der Eisenbahn und um ein Industriegebiet herum, passieren Sport und Schule, gehen die Copland Lane zwischen Wohnidyll, Kleingärten und baumgesäumten Wiesen, durchwandern Kulturnatur mit Naherholungswäldchen, biegen nach links in die Cott Road, überbrücken die Gleise der South Devon Main Line und Great Western Railway, umrunden den Stadtteil Follaton durch grün gesäumte enge Straße, kommen über die Plymouth Road.

Mit der Jackman’s Lane gewinnen wir durch Feldflur, die auch hier mit begrenzendem Grün aufwartet, Höhe und dort Aussichten, wo der Randbewuchs es zulässt. Wo das gelingt, legen sich die hügeligen Wiesen ins Feld. Über Harpers Hill geht’s abwärts nach Totnes und wir schlagen einen kleinen Haken südlich von Totnes, mit der Fishchowter’s Lane durchs Grüne, nähern uns dem Teil der Wanderung: River Walk. Dabei kommen wir an dem Inselchen Vire Island vorbei, dann über die Totnes Bridge und begleiten den River Dart nah am Ufer. Erst sind wir noch entlang von Hallen unterwegs, sehen parkende Autos und Boote, im Areal Longmarsh wird es ruhiger. Wenn wir dann zurückgekommen sind, schauen wir uns Totnes genauer an.

Die urkundliche Geschichte Totnes wird mit dem Jahr 907 angegeben. Ältestes bauliches Relikt ist Totnes Castle, eine Burgruine aus dem 11. Jahrhundert (Eintritt). Aus dem 15. Jahrhundert ist die Church of St. Mary aus rotem Sandstein. Das Innere beeindruckt unter anderem durch den steinernen und schmuck gestalteten Lettner. Totnes zeigt heute sehr viel ökologische Initiative, hat sogar ein eigenes Zahlungsmittel, um lokale Wirtschaft zu unterstützen. Das „Alternative“ sieht teils auch an den Angeboten der Läden.

Bildnachweis: Von Nilfanion [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
TotnesRiver DartVire Island
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt