Torre dei Corsari: Rundtour zwischen Strand und Macchia


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 8.98km
Gehzeit: 02:17h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 8
Höhenprofil und Feedbacks (1)

An der Südwestküste von Sardinien liegt Torre dei Corsari, mit langem Strandabschnitt und einer Dünenlandschaft dahinter, Sabbie d’oro. Die Wanderung mit dem Uhrzeigersinn wird uns erst entlang des Strandes bringen, durch die Macchia und in Höhenlagen um die 100m sowie zum Schluss durch den Ort Torre dei Corsari.

Start ist vom Parkplatz nördlich des Ferienortes Torre dei Corsari, bei einem Restaurant und dem Riu sa Barca. Entlang des Sandstrands mit wenigen Strandbars. Rund 1,3km wandern wir mit Meeresblick. Bevor wir in den Ort Pistis gelangen würden, knickt die Wanderung gen Osten ab und wir wandern ansteigend durch die mediterrane Macchia. Dabei streifen wir Casa del poeta.

La Casa del poeta ist ein ganz besonderer Ort mit urigem und beeindruckendem Baum in der Mitte eines Platzes, wo verschiedene Sitzmöglichkeiten zum Innehalten einladen. Es finden sich auch Gedanken auf Italienisch, die Menschen verbinden können: „Das Leben ist ein Geschenk, das es nur einmal gibt. Genieße es.“ Der monumentale Baum, den man Albero del Poeta genannt hat, ist ein Juniperus macrocarpa, der vermutlich um 1850 (+/-) 50 dort Wurzeln geschlagen hat. Diese Gattung eines Wacholders (Zypressengewächs) kann 14m hoch werden. Man kann hier auch prima Aussichten haben, neben den Blicken ins eigene Innenleben.

Wir kommen durch eine kleine Streusiedlung, mit Auf und Ab und einem kleinen Bach. Nach rund 4,2km wandern wir wieder in die tieferen Lagen, kommen über die SP65 und durch weitere Macchia, entlang der Straße. Dort biegen wir mit der Viale della Torre ab, von der dann auch wieder und zwar nach rechts, wo Autos nicht durchfahren können. Schließlich kommen wir durch den Norden von Torre dei Corsari durch die Via delle Dune unter anderem.

Nächstes Ziel bevor sich die Runde schließt ist der ortsnamengebende Turm, Torre dei Corsari, der Turm der Korsaren. Der Turm wurde um 1600 durch die Katalanen zum Küstenschutz gebaut. Es gab um 2000 Türme dieser Art an Sardiniens Küste. So ganz hat diese Gegend das Militärische nicht abgelegt. Nördlich unserer Wanderung füllt der Militärübungsplatz Capo Frasca die Landzunge. Hier ist auch die NATO zugange mit Luft-Land- und See-Land-Schießübungen. Sardinien ist recht dünn besiedelt, das macht die Insel zum größten Militärübungsplatz von Italien.

Bildnachweis: Von Gianni Careddu [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2023 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Torre dei Corsari (Arbus)Arbus (Sardinien)Mittelmeer
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt