Strandwanderung bei Knokke-Heist an der Belgischen Küste


12 Bilder
Artikelbild
Länge: 21.83km
Gehzeit: 04:43h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 18
Höhenprofil und Infos

Knokke gilt als eine der teuersten Städte in Belgien, und auch der Zusammenschluss mit dem benachbarten Heist zu Knokke-Heist hat daran nichts geändert. Noch immer ist die mondäne Stadt Anziehungspunkt für die etwas betuchteren Urlauber. Für die Wanderer erschließt diese Wanderung den wunderschönen Küstenabschnitt vor der Stadt bis hinauf an die Niederländische Grenze.

Wir starten diese recht lange Strandwanderung in Heist. Idealerweise ziemlich früh am Morgen zu Zeiten der Ebbe. Wer zu spät kommt, sprich bei einsetzender Flut, muss die Wanderung dann am höher gelegenen Strand durchführen. Sonst gibt es, wie in der Karte zu erkennen, nasse Füße!

Vom Parkplatz aus wandern wir direkt an den Strand und folgen bei Ebbe direkt der Meereslinie, wobei wir die herrlich frische Seeluft genießen. Wir folgen der Strandlinie für ca. 9km bis an die Grenze zu den Niederlanden, dem „Zwin“.

Am Zwin befindet sich das große, länderübergreifende Vogel- und Naturschutzgebiet, wo zahllose Vogelarten überwintern. Zum ersten Mal konnten wir in diesem Jahr sogar einen mächtigen Fischadler dort beobachten.

Spätestens hier zwingt uns dann die einsetzende Flut, die Wanderung auf dem erhöhten Damm fortzusetzen. In den Sommermonaten gibt es alle paar Meter die Möglichkeit zur Einkehr, während wir unseren Weg zurück nach Knokke antreten.

Nach einigen Kilometern über den Damm erreichen wir dann den Stadtrand von Knokke-Heist. Durch die hübschen Straßen und Gassen der Stadt geht es dann auch schon wieder zurück zum Ausgangspunkt am Parkplatz in Heist.

Autor: wetomiel
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt