Links und rechts der Brixentaler Ache bei Hopfgarten im Brixental


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 12.73km
Gehzeit: 03:40h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 0
Höhenprofil und Infos

Hopfgarten, im örtlichen Dialekt Hopfgoscht genannt, ist eine Marktgemeinde am Fuße des kegelförmigen Aussichtsbergs Hohe Salve, der sich 1.829m erhebt und ein beliebtes Ausflugsziel mit herrlicher Panoramasicht darstellt.

Wir erleben einige Aussichten, durchwandern offene Landschaft und Waldabschnitte, sind dabei oft auf befestigtem Untergrund unterwegs. Start ist der Parkplatz an der Brixentaler Straße (B170). Aus unserer Sicht dahinter ist die Salzburg-Tiroler-Bahn verlegt und hinter der fließt die Brixentaler Ache.

Wir wandern zum Marktplatz mit dem Rathaus und der Kirche Heiliger Jakobus und Leonhard. Sehr „gschtiascht“ (Dialekt für „lieblich, hübsch anzuschauen“) ziert sie den Kern der Marktgemeinde mit ihrer Doppelturmfassade. Aufgrund dessen und weil sie einer der größten Barockbauten im Tiroler Umland ist, wird sie auch „Dom des Brixentals“ genannt. 1764 wurde das Bauwerk vollendet. Die Türme sind 52m hoch, so viele Meter wie das Hauptschiff lang ist. Das Innere ist ebenfalls prächtig mit Stuck und Malereien ausgestattet, nebst den „goldigen“ Altären.

Mit dem Straßenlauf Schnapfen und Hacha sind wir dann aufwärts unterwegs durch das Umland von Hopfgarten, queren den Zollhäuslbach, kommen durch Hacha an den Lindgraben, den wir passieren, wandern abwärts mit Wald, dessen Rand und Wiesen. Wir treffen auf den Lindweg und kommen in Itter aus.

In Itter sehen wir die hübsche Kirche hl. Josef aus dem Jahr 1764. Würde man jetzt den Schlossweg nehmen, käme man zum zinnenbekrönten (privaten) Schloss aus dem 19. Jahrhundert auf den Mauern einer Burg mit unbekanntem Baudatum. Wir gehen aber talwärts, treffen auf das Terrassen-Camping am Schlossberg Itter, queren die Brixentaler Straße und die Brixentaler Ache sowie die Bahn.

Rund 5km sind gewandert, wir sind am tiefsten Punkt der Runde und werden die nächsten gut 2km ansteigen, über Riesberg, mit dem Brugberggraben sowie dem Weg Bruggberg. Offene Landschaft mit Höfen passieren wir und wandern absteigend. Dabei kommen wir auf den Grafenweg an weiteren Höfen vorbei und biegen nach links, durch Hinter- und Vorderdrahbichl. Durch einen Waldabschnitt gelangen wir an die Brixentaler Ache, durch das Örtchen Kühle Luft, über den Fluss und zum Ausgangsort. Die Brixentaler Ache, die als Brixenbach in der Gemeinde Brixen im Thale entspringt, misst übrigens 28km und fließt bei Wörgl in den Inn.

Bildnachweis: Von www.gpix.at [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
5.74km
Gehzeit:
02:09h

Der Aussichtsberg Hohe Salve mit 1.829m erhebt sich als recht augenscheinlicher Kegel zwischen Kufstein, Wörgl und Kitzbühel in Tirol. Die Hohe...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.4km
Gehzeit:
03:39h

Im Skigebiet der Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental, mit dem Feizeitgelände Hexenwasser, am Hochsöll liegt diese Runde mit erstmal 4,5km bergauf. Die...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.92km
Gehzeit:
07:50h

Südlich von Kufstein und nördlich von Hopfgarten im Brixental sowie östlich vom Inn ist der Bäderkurort Bad Häring. Der liegt auf einem Hochplateau...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Hopfgarten im BrixentalBrixental (Inn)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt