Leistungskilometer beim Wandern

Ob man zehn Kilometer auf befestigtem Weg im Flachland oder dieselbe Distanz auf einem Pfad im Gebirge wandert, macht einen enormen Unterschied. Um daher zu wissen, wie schwer eine Wanderung ist bzw. wie viel Zeit man für sie einplanen sollte, gibt es die Maßzahl Leistungskilometer

Was ist ein Leistungskilometer?

Der Leistungskilometer dient, grob gesprochen, zur Abschätzung des Zeitaufwandes einer Wanderung (reine Gehzeit, ohne Pausen). Dabei werden verschiedene Kriterien der Wanderung zur Berechnung herangezogen wie zum Beispiel die überwundenen Höhenmeter, die durchschnittliche Geschwindigkeit auf der Geraden und einige weitere Parameter.

Grundsätzlich gilt: Ein Leistungskilometer entspricht exakt einem Kilometer Weglänge der Wanderung solange die Wanderung ohne Höhenmeter auskommt, also wandern auf exakt horizontaler Strecke ohne Auf und Ab.

Anders sieht es dann aus, wenn wir z.B. einen Gipfel besteigen. Dann können sich die Leistungskilometer, verglichen mit den Kilometern der Wanderung, auch schon mal mehr als verdoppeln.

Konkrete Beispiele

Umrunden wir zum Beispiel eine kleinen See mit einer Streckenlänge von genau 5 Kilometern entlang des Ufers und ohne einen Höhenmeter Unterschied, entsprechen die Leistungskilometer exakt der Weglänge, in diesem Fall also auch 5 Leistungskilometer. D.h., bei einer durchschnittlichen Wandergeschwindigkeit von 5km/h auf der Geraden haben wir den See in exakt einer Stunde umrundet.

Anders sieht es dann aus in folgendem Beispiel. Wieder wandern wir eine Streckenlänge von 5 Kilometern, nur geht es diesmal dabei langsam auf einen Gipfel hinauf und dann steil bergab wieder zurück. In diesem Fall werden wir den Anstieg dann nicht mit 5km/h schaffen, sondern etwas langsamer unterwegs sein. Gleiches gilt für den steilen Abstieg vom Gipfel, z.B. über einen kleinen Serpentinenpfad. Auch hier werden wir nicht die Geschwindigkeit von 5km/h halten können und etwas langsamer unterwegs sein.

Und genau dies berücksichtigt dann der Leistungskilometer! Obwohl die Streckenlänge mit 5 Kilometern gleich lang ist (Bsp. See-Umrundung), werden diesmal die Leistungskilometer deutlich höher als die 5 im obigen Beispiel liegen, z.B. 15 Leistungskilometer.

Bleiben wir also bei einer Gehgeschwindigkeit von 5km/h, dann ergibt sich eine Gehzeit von diesmal drei Stunden (15km geteilt durch 5kmh), obwohl die Weglänge ja eigentlich die Gleiche ist.

Deshalb gilt: Je mehr die Leistungskilometer von der Weglänge der Wanderung abweichen, desto anspruchsvoller die Wanderung.

Formel zur Berechnung

1. Faktor Gehgeschwindigkeit

Für Wanderer rechnet man im Allgemeinen mit 10 bis 15 Minuten Aufwand pro Leistungskilometer, was einer Gehgeschwindigkeit in der Ebene von 6 bis 4 km/h entspricht. Unsere Zeitangaben auf der Seite beruhen übrigens auf der goldenen Mitte, sind also alle mit 5km/h berechnet. Wir werden in absehbarer Zeit für angemeldete Benutzer auch noch die Möglichkeit bieten, diesen Wert zu individualisieren.

2. Faktor Anstieg

Grundsätzlich rechnet man pro 100 Meter Anstieg zusätzlich einen Leistungskilometer.

3. Faktor Abstieg

Bei einem durchschnittlichen Gefälle von mehr als 20% berechnet man pro 150 Meter Gefälle zusätzlich einen Leistungskilometer. Nachdem wir nun alle Faktoren zur Berechnung kennen, können wir nun ein konkretes Beispiel angehen.

Angenommen, wir möchten für eine Passüberquerung die benötigte Zeit abschätzten, die Eckdaten der Wanderung sind dabei bekannt. Die Wanderung hat eine Länge von 15 Kilometern, wobei 10km auf den Aufstieg und 5km auf den Abstieg entfallen. Wir überwinden beim Aufstieg zum Pass runde 900 Höhenmeter, der Abstieg vom Pass hat 1100 Höhenmeter Differenz.

Das durchschnittliche Gefälle beim Abstieg beträgt damit 1100/5000 = 22 % und muss daher in die Berechnung mit einfliessen. Für die Gesamtstrecke ergibt sich damit folgende Formel:

15 + (900/100) + (1100/150) = 31,3 Leistungskilometer.

Die reine Gehzeit der Wanderung beträgt dann 5 Stunden und 13 Minuten, wenn wir von 10 Minuten Zeitaufwand (6km/h) pro einem Leistungskilometer ausgehen.

Vgwort