John Bauerleden: Jönköping-Wanderweg (von Huskvarna nach Gränna)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 51.39km
Gehzeit: 13:19h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 0
Höhenprofil und Infos

Wandern zwischen Wald, Wasser und Wiesen in Südschweden? Wem bei diesem Angebot das Herz aufgeht, sollte den sogenannten John Bauerleden (John Bauer Trail) auf seine Wanderliste setzen. Die Tour ist nach dem Maler John Bauer benannt und folgt seinen Inspirationsquellen und -vorlagen durch die ehemalige Provinz Småland im Süden Schwedens. So kommt die Beschreibung „malerisch“ nicht von ungefähr und auf einer Strecke von circa 50 Kilometern erwartet uns ein grüner Landschaftsmix. Die Schwierigkeit bleibt moderat und erreicht keine großen Höhenlagen.

Das Terrain gestaltet sich größtenteils hügelig und ist gleichsam für weniger trainierte Ausflügler schaffbar – zur Not müssen sie mehr Pausen einplanen, was wiederum die Möglichkeit gibt, die Umgebung zu betrachten. Um eine Übernachtung kommt man bei der Länge des Weges schwer herum. Dafür stehen zum Beispiel Unterkünfte in Bunn bereit.

Besonders Abenteurer dürfte aber das naturnahe Wildcampen ansprechen, was in dem skandinavischen Land großenteils erlaubt ist. Ebenso finden sich geschützte Stellen zum Zelten auf der Route, inklusive Toiletten. So bietet sich eine Erweiterung auf mehrere Tage an.

Vom überschaubaren Ort Gränna gilt es, der Markierung bzw. dem GPS in Richtung Süden zu folgen (eine umgekehrte Begehung ist ebenfalls möglich). Obwohl der Kurs beliebt ist, finden wir zwischendurch ruhige Ecken und dürfen die Naturkulisse auskosten. Mit John Bauers Vorliebe für Trolle und Fabelwesen lohnt es sich für Märchenfans auch, Ausschau nach den mystischen Gestalten zu halten.

In jedem Fall ist Småland ein Gebiet, das mit seiner Vegetation zum Ersinnen solcher Fantasien geradezu einlädt: klassisches skandinavisches Nadelbaumdickicht, Rasenflächen, verschiedene Gewässer und Aussichtspunkte …

Besonders markant ist der gewaltige See Vättern, während uns weitere seiner „kleineren Geschwister“ oder etwa Bachläufe begegnen. Zum Teil trifft man auf Bauernhöfe und Ruinen; Entdecker mögen einige Motive auf Abstecher vom eigentlichen Pfad locken. Eile ist in diesen Gefilden keine Tugend.

Demgegenüber zeigt sich die letzte Station Huskvarna eher unspektakulär. Dafür schmiegt sich die kleine Gemeinde lauschig ans Wasser und ist unweit vom größeren Jönköping entfernt. Ansonsten können ein paar Industriegebäude aus dem 17. Jahrhundert besichtigt werden.

Bildnachweis: Von Moralist [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
VätternJönköpingHuskvarna (Jönköping)Gränna (Jönköping)Naturreservat VästanåBunnRamsjönPukasjönNaturreservat Huskvarnabergen
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt