Iseltrail


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 87.53km
Gehzeit: 40:26h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 44
Höhenprofil und Infos

Der Iseltrail ist ein beliebter Wanderweg in Tirol, der den Fluss Isel begleitet und dabei vom Herzen Osttirol bis hinauf zum Nationalpark Hohe Tauern leitet. Der Iseltrail ist gute siebzig Kilometer lang und eignet sich mit fünf vorgeschlagenen Etappen perfekt für eine Wanderwoche (inkl. An- und Abreise). Die Isel entspringt am Umbal-Gletscher und mündet in Lienz in die Drau.

Beim Iseltrail handelt es sich um einen Fernweg, der am Stück oder abschnittsweise erschlossen werden kann – auf jeden Fall ist aber eine Einteilung in mehrere Etappen nötig. Zwischendrin stehen Übernachtungsmöglichkeiten, zum Beispiel in Ortschaften, bereit, wo ebenso eine Stärkung wartet. Allzu anspruchsvoll gerät der Kurs zwar nicht, trotzdem sollten mindestens fünf Tage dafür eingeplant werden.

Ausgangspunkt ist die Stadt Lienz, in der wiederum ein paar kulturhistorische Sehenswürdigkeiten auf eine Besichtigung laden. Doch wir möchten ja die Natur entdecken und folgen deshalb schnell dem GPS-Track aus der Zivilisation hinaus in Richtung Nordwesten. Die Anreise ist grundsätzlich im Pkw oder öffentlichen Verkehrsmitteln möglich.

Der erste Teil schafft einen sanften Einstieg, welcher den Körper mit einem kaum merklichen Anstieg schont. Im Gegenzug macht er uns mit der Isel vertraut und gibt einen Einblick in die grüne Umgebung aus Wiesen und Wald. Vom breiten Strom fließt eine Reihe kleinerer Bäche ab.

Besonders am Anfang mutet die Tour gleichsam wie ein Genussausflug an, der verschiedene Gemeinden passiert, in denen Gaststätten eine Mahlzeit servieren und Wahrzeichen zum Sightseeing locken. Alternativ darf derweil im Gras ein eigenes „Buffet“ auf der Picknickdecke angerichtet werden. Unterkünfte für die Nacht finden sich etwa in St. Johann im Walde.

Obwohl die Route freilich noch viele Anblicke und Attraktionen mehr bereithält, wollen wir nicht schon die Höhepunkte vorwegnehmen. Gerade in den höhergelegeneren Bereichen eröffnen sich attraktive Aussichten auf die Landschaft. Herausfordernd gestalten sich gerade die letzten beiden Abschnitte mit ihren Aufstiegen, die am Schlusspunkt circa 2500 Meter erreichen. Die Belohnung: Die Gletscherzunge des Umbalkees aus nächster Nähe zu betrachten.

Bildnachweis: Von Whgler [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2024 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Iseltal (Drau)Drautal (Donau)LienzSchloss Bruck (Lienz)AinetSt. Johann im WaldeBurg KienburgKienburg (Matrei in Osttirol)Matrei in OsttirolHuben (Matrei in Osttirol)VirgenWelzelach (Virgen)Prägraten am GroßvenedigerHinterbichl (Prägraten am Großvenediger)IslitzeralmUmbalfälleClarahütteUmbalkeesNationalpark Hohe Tauern
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt