Gipfel-Gehnussweg am Hochficht (Böhmerwald)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.29km
Gehzeit: 02:47h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 0
Höhenprofil und Infos

Auf dieser Grenzwanderung erwarten herrliche Weitblicke in den Böhmerwald. Wir kommen über vier Gipfel des Böhmerwaldes: Stinglfelsen, Hochficht, Schönbergfelsen und Reischlberg, an dessen Mittelstation der Reischlbergbahn wir starten. Ausweispapiere haben wir dabei. Beim Gasthaus „Zum Überleben“ geht’s los.

Die Anfahrt erfolgt bis zum Parkplatz des Hochfichtzentrums. Auf der Forststraße (Tafel), die links neben dem Kassengebäude in den Wald führt, geht es „Zum Überleben“. Wir wandern gegen den Uhrzeigersinn und vom Überleben weg, von etwa 1.040m ansteigend zum Stinglfelsen, der 1.260m misst. Unterwegs haben wir schon einige tolle Ausblicke, haben zum Beispiel den Plöckenstein als höchsten Gipfel des Böhmerwaldes gesehen oder das Adalbert Stifter Denkmal mit einem Stück Seewand oberhalb des Plöckensteinersees. Nach rund 1,9km kommen wir am Stinglfelsen an, dort sind einige Leitern zu meistern und am Gipfelkreuz ergibt sich die herrliche Aussichte über das Mühltal bis zu den Alpen.

Den höchsten Punkt werden wir nach weiteren rund 700m haben, am 1.332m hohen Hochficht auf der Grenze zu Tschechien. Wir folgen bis dorthin der Piste Stierwiesenabfahrt. Dann sehen wir das Hochfichtkreuz und die Bergstation der Hochfichtbahn und sind am höchsten Rundenpunkt.

Langsam absteigend wandern wir auf der Grenze durch den leichten Bergwald zum 1.305m messenden Schönbergfelsen mit Gipfelkreuz und Aussichten. Weiter geht der Gipfel-Gehnussweg, übrigens auch der Weg der Entschleunigung, entlang der Grenze über das Hochfichtplateau. Man hat Aussichten über den Böhmerwald, zum Moldaustausee und bis in die Alpen.

Einen weiteren guten Grenzkilometer später kommen wir an der Bergstation Reischlberg am Reischlberg (1.282m) an, sind dabei ein wenig abwärts und dann noch mal ein bisschen aufwärts gewandert. Hinab wandern wir mit einem Grenzübertritt nach Tschechien und der Höhe Stuničná (1.160m). Dann wandern wir durch den lichten Böhmerwald zur Grenze und mit ihr noch ein Stück. Nach insgesamt rund 7km biegen wir bei der Rastmöglichkeit Zollhütte nach Österreich ein und wandern zum Ausgangsort zurück.

Bildnachweis: Von Dieringer63 [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2023 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
19.09km
Gehzeit:
05:00h

Das Auge Gottes wird der Gletschersee auf der tschechischen Seite auch genannt, oder Plöckensteinsee oder Plešné jezero. Der See im Böhmerwald...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.95km
Gehzeit:
04:16h

Die aussichtsreiche Wanderrunde führt uns ab Klaffer am Hochficht in den Böhmerwald hinauf, bietet Weitsichten über das Mühlviertel in Oberösterreich...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.8km
Gehzeit:
03:58h

In der Ferienregion Böhmerwald und grenzwertig sind wir heute auf dem Natura Trail Böhmerwald ab Oberschwarzenberg unterwegs. Thema sind die Naturschätze...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
HochfichtKlaffer am HochfichtStinglfelsenReischlbergSchönbergfelsen
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt