Es Trenc: Traumhafter Strand und die Salinen von Llevant


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 12.01km
Gehzeit: 02:38h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 0
Höhenprofil und Infos

Bei einer Auflistung der schönsten Strände Mallorcas kommt man um Es Trenc nicht herum, der in Reisemagazinen gerne als „karibisch“ beschrieben wird. Das schauen wir und heute genauer an und wollen dabei nicht nur Strand genießen, sondern auch die Luft mit den Salines de Llevant nahebei sowie das Naturschutzgebiet rundherum, den „Parc Natural d'es Trenc-Salobrar de Campos“.

Wir sind im Süden Mallorcas und südlich des Hauptsitzes der Gemeinde Campos. Der breite, feine Sandstrand Es Trenc findet sich zwischen den Küstenorten Sa Ràpita und Colònia de Sant Jordi. Einstieg in das Naturparadies ist der Parkplatz na Tirapel und von dort geht es an den längsten Naturstrand Mallorcas. Hotelbebauung sucht man vergeblich, zum Glück. Das Wasser hat herrliche Farben und der Einstieg ist meist flach. Dünen und Pinien rahmen das Idyll ein.

Gut 2,5km sind wir Strandflaneure und schauen auch auf die Boote, die etwas entfernt auf dem Meer ankern. Hin und wieder sehen wir „Schattenbunker“ und es gibt auch Rettungstürme. In der Saison stehen entlang dem Strand Es Trenc auch Buden, die wieder abgebaut werden können.

Wir wenden uns erst ab der Örtlichkeit „Ses Covetes“ (Sechs Höhlen) vom Strand ab und erkunden das Hinterland. Durch die Pinien, eine Kieferngattung, geht es auf und wieder ab. Wir streifen den Campo de Polo und wandern durch die unterschiedliche Vegetation auf dem camí del Fasser d’en Bragues, biegen auf den camí del Pas des Lladre, wo wir im Salinengebiet von Llevant sind und wo Salz gewonnen wird.

Das Areal Salobrar de Campos umfasst zudem ein Feuchtgebiet, das zusammen mit dem Strand und dem Meeresbereich davor unter Schutz gestellt wurde. Der Parc Natural d'es Trenc-Salobrar de Campos kommt auf gerundet 3.800ha, wobei rund 2.800 Meer sind. Schutzziel ist natürlich der Erhalt und die Pflege dieser besonderen Pflanzen- und Tiergesellschaften, die sich nur hier in der Art tummeln können, inklusive der Salzgewinnung. Auf Mallorca ist auch immer ein Thema: Wie kann der Mensch als Wirtschaftsfaktor eingebunden werden, ohne dass die natürlichen Gegebenheiten „aussterben“. Von daher machte es Sinn auch den beliebten Strand in das Schutzkonzept einzubinden.

Am Rand des Naturparkareals treffen wir auf die Ma-6040 und Hotels. Entlang der Salinenlandschaft, nebst Salzladen, wo es auch Kaffee gibt, kommen wir zum Ausgangsort zurück. Übrigens ist ein Markenbotschafter des Salzes aus den Salinas d’Es Trenc der bekannte Fernsehkoch Nelson Müller.

Bildnachweis: Von mateu mulet [CC BY 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Parc Natural d'es Trenc-Salobrar de CamposEs TrencSalines de LlevantCamposParkplatz na Tirapel
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt