Els Calderers und Kloster Bonany (Mallorca)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.05km
Gehzeit: 02:35h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 0
Höhenprofil und Infos

Heute wird es landadelig mit dem musealen Landsitz eines Herrenhauses, das man sich gegen Eintritt nicht entgehen lassen sollte. Els Calderers ist eine Finca mit rund 20 eingerichteten Räumlichkeiten und einem Außenbereich, der als Freilichtmuseum einlädt, sich ins 18. Jahrhundert versetzen zu lassen. Els Calderers, im Herzen der Insel Mallorca, ist in der Gemeinde Sant Joan und weitläufig von Feldern umgeben.

Im Jahr 1285 fand das Landhaus erstmals urkundliche Erwähnung im Besitz der Familie Calderers. Dann übernahm die Familie Verí den Sitz. Wichtigste Einnahme des Landguts Els Calderers waren die Weinstöcke, die nach einem Reblausbefall vernichtet werden mussten. Danach wurde Getreide angebaut.

Das heutige Haupthaus, die Finca rustica, aus gelbem Kalkbruchstein geht auf das Jahr 1750 zurück. Zum Museum mit der Ausstellung der Räume, die das Leben und Arbeiten vor rund 200 Jahren zeigt, gehören einige Nebengebäude, mit Werkstätten von einst, Ställe und die Felder.

In den Ställen werden noch immer Tiere gehalten, wie beispielsweise das Porc negre, das schwarze Schwein, aus dessen Fleisch die mallorquinische Wurstspezialität Sobrasada hergestellt wird. Die man hier übrigens auch erwerben kann. Die beste Zeit für eine Besichtigung ist die Mittagszeit, wenn die Bustourengäste Pause haben.

Els Calderes liegt am Fuße der Höhe Puig de Bonany, auf die wir jetzt ansteigen und wo eine Einsiedelei vermerkt ist. Hier ist auch das Kloster Bonany (= ein gutes Jahr), als ein wichtiger Wallfahrtsort Mallorcas, den man von Petra aus auch mit dem Fahrzeug erreicht. Die Eremitage mit Klosterkirche geht auf eine Legende zurück und die Zeit des 16./17. Jahrhunderts. Zur Jahrhundertwende endete eine längere Dürrezeit, die Bauern baten die Jungfrau Maria um Wasser. Das blieb aus, aber die Roggen- und Gerstenernte im Trockenen rettete die Bauern, die zum Dank eine Kapelle bauten. Ein schöner Ort mit Panoramablicken.

Wir wandern dann steiler wieder hinab, queren die Ma-3220, die Petra mit Sant Joan verbindet, treffen auf den camí de Calicant, folgen ihm ein Stück weit, biegen nach links von ihm ab, wandern gen Süden. Per camí de Son Perdut gelangen wir zum Landgut Els Calderes zurück.

Bildnachweis: Von unbekannt [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Els CalderersSant Joan (Mallorca)Puig de BonanyKloster Bonany (Santuari de la Mare de Déu de Bonany)Petra (Mallorca)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt