Durch die unberührte Natur bei Stavelot (Belgien)


25 Bilder
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 19.48km
Gehzeit: 05:20h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 40
Höhenprofil und Infos

Nicht weit von der Grenze zu Deutschland liegt unser Ausgangspunkt zu dieser Runde im kleine Ort Stavelot. Die Wanderung führt uns hinaus in die unberührte Natur nördlich des Ortes, aber auch einige Sehenswürdigkeiten finden sich am Wegesrand.

Der Start zur rund 21km langen Wanderung ist das Gymnasium von Stavelot mit einigen Parkmöglichkeiten. Von hier starten wir dann eine kleine Runde durch Stavelot und machen uns dann auf hinaus in die Natur. Vor bei an den Schlössern „Mallacord“ und „Montis“ führt unsere Wanderung nun gen Norden. Wir treffen dabei nur gelegentlich auf einen winzigen Ort ohne Einkehrmöglichkeiten und sollten daher mit ausreichend Proviant versorgt sein. Im Winter sind hier übrigens viele Loipen gespurt, denn die Gegend gilt als das Langlaufgebiet Belgiens.

Auf herrlichen Wegen durchstreifen wir die abwechslungsreiche Landschaft und erreichen so den nördlichsten Punkt der Wanderung. Je nach Windrichtung hören wir unterwegs das Dröhnen der Motoren von der im Osten gelegenen Rennstrecke bei Francorchamps. Nachdem hier aber keine Formel-Eins Rennen mehr stattfinden, ist es eher ruhig geworden.

Der Rückweg gestaltet sich nun ähnlich dem Hinweg, denn es geht weiter durch die Natur, und nur hier und da treffen wir auf eine kleine Ansiedelung. Wer also Ruhe beim Wandern sucht, dem sei diese Runde ans Herz gelegt.

Autor: wetomiel
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.