Das Ende der Welt: Die Pointe du Raz


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 4.18km
Gehzeit: 01:09h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 23
Höhenprofil und Infos

Am Ende der Welt wandern wir zur Pointe du Raz - da wo Frankreichs westlichstes Eck ist. Und das Meer am wildesten. Man muss übrigens dorthin wandern, das Départment Finistère hat die Pointe, also das Kap, zum Landschaftsschutzgebiet erklärt. Für Fahrzeuge kein Durchkommen, dafür gibt es aber einen großen, freilich auch kostenpflichtigen (6 € - wenn man in den Abendstunden kommt, kann man, wie wir, Glück haben und sich die Gebühr sparen) Parkplatz.

Gräser, Flechten, Moose, Ginster begleiten uns auf dem Weg zum Kap. Dort grüßen uns die vorgelagerten Leuchttürme La Vieille und La Plate und draußen können wir die Île de Sein erkennen. Und ein drittes Leuchtfeuer ist hier an der gefährlichsten Stelle der französischen Küste im Einsatz: Tévenec, der Turm auf dem Felsen im nördlichen Eingangsbereich des Raz.

Zurück zum Parkplatz geht es dann auf relativ geradem Wanderweg – parallel dazu würde sogar ein Busverkehr angeboten werden.

Autor: Sigi2910
Der Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Sigi2910 via ich-geh-wandern.de
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt