Vom Wanderparkplatz Totenkopf über die Wildschwein Route (Taunus)

Wanderkarte am Totenkopf

Oberhalb von Steinfischbach liegt an der Landstraße 3031 der Wanderparkplatz Totenkopf, unser Ausgangspunkt zu dieser Wanderung durch das Dombachtal und die Wälder der Region. Die etwas über 6km lange Wanderung ist durchgängig mit einem „Wildschwein“ markiert, und auch in der Wanderkarte am Parkplatz dargestellt.

Geierwally, Bernhardshütte und Gibler Alm Runde bei Elbigenalp (Reutte Tirol)

Elbigenalp, die Heimat der Geierwally, liegt ziemlich genau in der Mitte des Lechtals. Hier verläuft auch der Lechweg, der den Lech von der Quelle bis zum Fall bei Füssen begleitet. Wir lassen auf unserer Runde aber den Lechweg außen vor und wandern auf schönen Pfaden und Wegen über die Route des Geierwally-Rundwegs oberhalb von Elbigenalp entlang des Bernhardsbachs.

Salmtal

Salmtal DörbachDie Gemeinde Salmtal liegt, man kann es leicht erahnen, im Tal der Salm, einem 63km langen Fluss, der in Salm südlich von Gerolstein entspringt und in Klüsserath in die Mosel mündet. Nördlich von Salm bis hinauf nach Wittlich zieht sich der Mundwald, der mittig von der Autobahn A 60 durchschnitten wird. Die Gemeinde teilt sich in die Ortslagen Dörbach und Salmrohr, die bis 1969 eigenständig waren. 

Bigge-Lister-Weg Südroute

Bigge-Lister-Weg Biggesee bei Olpe
Bigge-Lister-Weg SauerlandWer den Bigge-Lister-Weg im südlichen Sauerland zwischen Olpe, Drolshagen, Meinerzhagen und Attendorn in mehreren Tagestouren wandern will, kann den Südteil der Strecke gut an der Talbrücke Sondern beginnen. Parkplätze stehen am Hafen in Sondern zur Verfügung und wer mit der Bahn anreisen will, nutzt Nordrhein-Westfalens einzigen Seehafen in Sondern, der aus dem Ruhrgebiet und dem Siegerland über Finnentrop und von da mit dem Biggesee-Express angefahren wird.

Vier-Täler-Weg (Neunkirchen-Seelscheid)

Alte Schule in Neunkirchen (Neunkirchen-Seelscheid)
Vier-Täler-Weg Neunkirchen-SeelscheidDer Vier-Täler-Weg ist eine Tagestour, die von Neunkirchen-Seelscheid in einer großen Runde ins Naafbachtal und durchs Wenigerbachtal zurückführt. Markiert ist der Vier-Täler-Weg vom Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) mit einem weißen V auf schwarzem Grund.

Klausen (Eifel)

Wallfahrtskirche KlausenKlausen gilt als der Wallfahrtsort im Herzen der Mosel-Eifel und liegt 12km südwestlich von Wittlich auf rund 215m ü. NN an den beiden Pilgerwegen Mosel-Camino und Eifel-Camino. Rund 100.000 Pilger besuchen jährlich die spirituelle Krafttankstelle, die Klausener Pfarr- und Wallfahrtskirche.  

Von Stanzach auf den Beichelstein (Reutte Tirol)

Diese Wanderung führt uns vom kleinen Örtchen Stanzach mit dem hübschen Dorfplatz zum oberhalb von Stanzach gelegenen Beichelstein. Von dort geht der Weg dann über Vorderhornbach, vorbei am imposanten Wasserfall, bis an das Ufer des Lechs und an selbigem entlang Retour bis nach Stanzach.

Bigge-Lister-Weg Nordroute

Aussichtspunkt Biggeblick am Biggesee
Bigge-Lister-Weg SauerlandDer neue Bigge-Lister-Weg öffnet das Naturerlebnis Biggesee-Listertalsperre im südlichen Sauerland für den Wanderer. Da der Hauptweg mit einer Länge von über 40km nicht an einem Tag zu erwandern ist, gibt es durch die Kombination mit sogenannten Spangen die Möglichkeit, sich den Bigge-Lister-Weg in einzelnen, tagesverdaulichen Häppchen zu erschließen. Dafür eignet sich z.B. die Nordroute, die man als Rundwanderung gut an einem Tag absolvieren kann.

Altrich

APfarrkirche St Andreas Altrichm westlichen Lieserufer liegt alta regia. So zumindest hieß der Ort 4km südlich von Wittlich noch im 7. Jahrhundert. Er ist einer der ältesten Orte in der Wittlicher Senke. Altrich liegt auf einer Anhöhe und bietet hübsche Ausblicke auf die Eifelberge. Zu Altrich zählt der Ortsteil Büscheid und die Wohnplätze Haardt mit seiner Kapelle, Kirchhof, Neuenhof, Bahnwärterhaus Sommerkopf und Villa Altrich. Bei Neuenhof wurden römische Mauerreste gefunden, die auf eine frühe Besiedelung von 500 vor bis 500 nach Chr. schließen lassen. 

Von Stanzach nach Forchach entlang des Lechs (Reutte Tirol)

Dorfplatz in Stanzach

Vom kleinen Dörfchen Stanzach im Bezirk Reutte aus starten wir diese schöne Rundwanderung, welche uns entlang des linken und rechten Ufers des Lechs leitet. Auf zwei Teilabschnitten folgen wir dabei den Wegweisern des überregionalen Lechwegs, und auch die restliche Wegführung verspricht Abwechslung und Fernsichten pur.

Seiten

Subscribe to GPS-Wanderatlas Deutschland RSS