Von Der Jubachtalsperre zum Homerturm Rundwanderung

Leichte 2 Std Wanderung von der Jubachtalsperre zum Homertturm.

Diese Wanderung befindet sich im Rother Wanderfüher Sauerland. Dort ist er als als Track 34 zu finden. Da es diese Wanderungen nicht als GPX Tracks zum downloaden gibt stelle ich hier meinen aufgezeichneten Track zur verfügung.

Wanderung im Repetal bei Attendorn Helden

Sauerland Repetal

Helden liegt im Repetal und ist ein Ortsteil der Stadt Attendorn im südlichen Sauerland in Nordrhein-Westfalen. Die Strecke bietet Wunderschöne Ausblicke über die Weiten des Repetals. Das Tal hat einen recht offenen Charakter, von weiten Wiesen und Feldern geprägt, nur die Bergkuppen und -kämme sind bewaldet.

Der Lumdatal-Bergweg

Wegweiser

Der Vogelsberger Höhen-Club (VHC), Zweigverein Gießen, hat den Lumdatal-Bergweg mit einem blauen Balken markiert. Im Wanderwege-Prospekt des VHC ist er nicht verzeichnet, er wird aber wohl noch gepflegt. Neben vielen sehr alten Markierungen haben wir auch ganz neue gefunden. Der Lumdatal-Bergweg führt von Gießen nach Allendorf an der Lumda.

Seenweg Zaberfeld (Zabergäu)

1 Ehmetsklinge in Zaberfeld

Seenweg Zaberfeld ZabergäuDer Seenweg in Zaberfeld verbindet die beiden Seen Ehmetsklinge und Katzenbachsee. Zaberfeld liegt im Naturpark Stromberg-Heuchelberg auf halber Strecke zwischen Bretten und Lauffen am Neckar. Wir starten den Seenweg am Naturparkzentrum in Zaberfeld. Von hier wandert man zunächst an der Ehmetsklinge entlang.

Der Rabenauer Höhenweg

Übersichtstafel

Die Gemeinde Rabenau liegt im Dreieck Gießen-Marburg-Homberg (Ohm) nördlich der A5 im Wandergebiet Gießener Becken. Das Kleeblatt aus dem Gemeindewappen (Abwandlung des Wappens der Familie Nordeck zu Rabenau) in Rot dient als Wegzeichen für den Rabenauer Höhenweg. Manchmal mit einem zusätzlichen R oder auch dem Namensschild Rabenauer Höhenweg versehen, findet man die Markierungen zum größten Teil auf massiven Felsblöcken, die am Wegrand aufgestellt und von 1 bis 87 durchnummeriert sind.

Wandern in der Hocheifel

Blick von der Hohen Acht über die EifelZwischen Hoher Acht (747m), dem Nürburgring und dem Ulmener Maar gibt es in der Hocheifel für Wanderer Einiges zu entdecken. Zahlreiche Rundwanderwege und gleich mehrere Fernwanderwege führen durch die Hocheifel und beeindrucken durch gelungene Wegführung und schöne Aussichten vom Dach der Eifel.

Salzwanderweg Bad Friedrichshall

1 Bad Friedrichshall am Neckar

Salzwanderweg Bad FriedrichshallDie Salzstadt Bad Friedrichshall liegt an der Einmündung von Jagst und Kocher in den Neckar. 1818 wurde im kleinen Örtchen Jagstfeld eine Saline angebohrt. Gute hundert Jahre später schlossen sich Jagstfeld und das benachbarte Kochendorf dann zur neuen Stadt Bad Friedrichshall zusammen. Der Salzwanderweg in Bad Friedrichshall führt durch die Geschichte der Salzgewinnung und des Salzabbaus in Bad Friedrichshall.

Rundwanderung im Hügelland von Mudershausen

Ziegelhütte

Wir beginnen die Wanderung am Dorfgemeinschaftshaus von Mudershausen. Über einen Fahrweg wandern wir hinunter zur Ziegelhütte im Schlimbachtal. Hier war der Bahnhof und eine Umladestation der Nassauischen Kleinbahn von Mudershausen. Wir wandern dann auf auf einer Teilstecke,ein wunderbares Tal hinauf. Hier gibt es Hügelgräber,Schluchten und Erdhügel vom ehemaligen Erzabbau.

Wollmerath

Übersichtskarte

Ganz im Süden der Hocheifel liegt im Übergang zum Kondelwald der kleine Ort Wollmerath. Wollmerath selbst begindet sich in einer kraterförmigen Vertiefung – dem Wollmerather Maar –, die nach Westen hin offen ist und ins Üßbachtal ausläuft, wo die ehemalige Wollmerather Mühle steht.

Kleine Rundwanderung Eichen unter dem Kindelsberg

Start- und Endpunkt

Die Rundwanderung startet am Wanderparkplatz Hof Kindelsberg / Waldparkplatz-Hanker in Eichenbei Kreuztal (Siegerland). Wir folgen zunächst dem Wanderweg A7. Es geht vorbei an der „Haltestelle“ Mandolinenhütte. An einer Wegkreuzung biegen wir scharf links ab und steigen durch den Markwald den Berg hinauf in Richtung Kindelsbergturm. Je nach Witterung ist es besser nicht querfeldein zu wandern, sondern den offiziellen Wanderwegen zu folgen.

Seiten

Subscribe to GPS-Wanderatlas Deutschland RSS