Zum Höchsten des Erzgebirges, der klinovec oder Keilberg


Erstellt von: mondim
Streckenlänge: 17 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 32 Min.
Höhenmeter ca. ↑662m  ↓662m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die Tour verläuft nahe der Grenze zu Deutschland und liegt in Gänze auf tschechischer Seite. Sie bietet schöne Ausblicke auf Oberwiesenthal und den Fichtelberg, den höchsten Berg Ostdeutschlands. Einen einmaligen Blick haben wir vom Aussichtsturm auf dem klinovec (1.244 m NN). Bedeutsam für die Zusammengehörigkeit zwischen Deutschland und Tschechien ist, dass der ehemalige Hotelkomplex auf dem klinovec, der aus einer verfallenen Ruine besteht und wieder im alten Glanz erstrahlen soll, mit Europamitteln saniert wird, wo sich der Freistaat Sachsen mit 5 % beteiligt.

Tourstart ist in Bozi Dar (Gottesgab). Wir erklimmen auf schmalen Pfaden den aussichtsreichen klinovec. Wandern weiter auf schmalen Pfaden nach Jachymov. Der Weg ist meist mit gelber und grüner Markierung gekennzeichnet. Wir erreichen den Ort Jachymov und das Restaurant -Bar Denni Bar Beskyd-, wo wir uns für den anstrengenden Aufstieg zur Hochebene bei Bozi Dar (1.060 m NN) stärken können. Kurz bevor wir den höchsten Punkt erreicht haben, können wir durch eine Waldlichtung den klinovec erblicken, der an seinen Flanken zahlreiche Skilifte beherbergt. Wir treten aus dem Wald und blicken bald zu unserem Ausgangspunkt auf einer baumlosen Hochebene.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © mondim via ich-geh-wandern.de