Zugspitzland: Die Wankbahn und St. Anton


Erstellt von: Sigi2910
Streckenlänge: 3 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 12 Min.
Höhenmeter ca. ↑197m  ↓197m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Eine kleine Feierabendrunde in Partenkirchen: Wir parken unser Auto bei der Talstation der Wankbahn und spazieren von dort bergauf Richtung Gasthof Panorama. Es geht stetig bergauf, aber nicht allzu lange.

Wir passieren die Wankbahn, deren Gondeln über uns wegziehen. Vorbei am Hochseilgarten Kletterwald geht es noch ein Stück bergauf, dann dürfen wir auf dem Esterberger Weg schon wieder bergab spazieren. Der Alpengasthof Panorama mit seinem tollen Ausblick auf Garmisch-Partenkirchen und Zug- und vor allem Alpspitze wird passiert und wir kommen zum kleinen Franziskaner-Kloster St. Anton. Hier halten wir uns rechts, es geht nun auf dem Philosophenweg weiter. Ein schmaler Pfad ist nun unser Begleiter und er führt uns knapp oberhalb von Partenkirchen durch den Wald zurück zur Talstation der Wankbahn, wo sich unser Spazierkreis schließt.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.