Zugspitzland: Der Philosophenpfad, St.Anton und die Wankbahntalstation


Erstellt von: Sigi2910
Streckenlänge: 4 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 18 Min.
Höhenmeter ca. ↑241m  ↓241m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Wir stellen unser Auto an der Straße zum Berggasthof Panorama ab, weil dort einer der wenigen Möglichkeiten in Garmisch-Partenkirchen zum kostenlosen Parken besteht. Der Platz entlang der Straße ist freilich begrenzt. Wer keinen mehr erwischt, stellt sein Fahrzeig halt gegen Parkgebühr auf dem großen Parkplatz der Wankbahntalstation ab.

Dann geht es auf der Anliegerstraße zunächst bergauf, wir kreuzen die Wankbahn, deren Gondeln über uns hinwegschweben. Am Klettergarten (der für Abenteuerlustige unbedingt einen Besuch wert ist) vorbei geht es hinunter zum Berggasthof Panorama mit seinem schönen Ausblick.

Danach geht es links hoch und auf schönem Wanderpfad am Fuße des Wanks entlang hinüber zum Josefibichl. Von dort steigen wir hinab nach Partenkirchen, Wankweg und Brunnhäuslweg bringen uns hinüber zum Kreuzweg, der hinauf zur Wallfahrtskirche St. Anton führt, bringt. Bei St. anton geht es links weg auf den Philosophenweg, der uns jetzt zurück zur Talstation der Wankbahn und zu unserem Auto bringt.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Sigi2910 via ich-geh-wandern.de